Aktuelles > Presse > Presseerklärungen

13.12.2018 - 11:00

Presseinformation: Trauer ist keine Störung

Der Deutsche Hospiz- und PalliativVerband (DHPV) wendet sich in einer heute veröffentlichten Stellungnahme gegen Bestrebungen, die Diagnose „Anhaltende Trauerstörung“ (Prolonged grief disorder) in die internationale Klassifizierung der Krankheiten (ICD) aufzunehmen. Bei Einführung dieser Diagnose besteht die Gefahr, die Trauer insgesamt wieder als "Störung" wahrzunehmen sowie den Trauerprozess zeitlich zu normieren.

Weiterlesen …

06.12.2018 - 11:00

Presseinformation: Drei Jahre Hospiz- und Palliativgesetzgebung – Meilenstein mit Luft nach oben

Anlässlich des vor drei Jahren, am 8. Dezember 2015, in Kraft getretenen Gesetzes zur Verbesserung der Hospiz- und Palliativversorgung in Deutschland (HPG) zieht der Deutsche Hospiz- und PalliativVerband (DHPV) eine positive Bilanz, fordert aber mehr Anstrengungen für die Begleitung schwerstkranker und sterbender Menschen in Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen an.

Weiterlesen …

04.12.2018 - 09:00

Presseinfo zum Tag des Ehrenamtes: Mehr Wertschätzung für das Ehrenamt

Zum Tag des Ehrenamtes am 5. Dezember fordert der Deutsche Hospiz- und PalliativVerband (DHPV) eine größere gesamtgesellschaftliche Wertschätzung des Ehrenamtes. „Das Ehrenamt ist in der hospizlichen Begleitung – wie auch in anderen Bereichen unserer Gesellschaft – Garant für ein solidarisches Miteinander. Erst durch das Ehrenamt konnte sich die Hospizarbeit in Deutschland etablieren und ohne das Ehrenamt hat Hospizarbeit keine Zukunft“, so Prof. Winfried Hardinghaus, Vorsitzender des DHPV.

Weiterlesen …

10.10.2018 - 11:00

Presseinfo zum Welthospiztag: Mehr Fachkräfte und mehr Ehrenamt für Pflege und Zuwendung am Lebensende

Am 13. Oktober ist Welthospiztag. Unter dem Motto „Weil du wichtig bist!“ macht der Deutsche Hospiz- und PalliativVerband (DHPV) auf die Lebenswirklichkeit von schwerstkranken und sterbenden Menschen aufmerksam. Für eine bessere Pflege und mehr Zuwendung sind in Zukunft sowohl mehr Pflegefachkräfte als auch mehr ehrenamtliche Hospizbegleiterinnen und -begleiter notwendig.

Weiterlesen …

13.07.2018 - 10:00

Presseinfo: DHPV-Verbundstudie zeigt: Sterbebegleitung von mehr Menschen für mehr Menschen gewünscht und notwendig

Der Deutsche Hospiz- und PalliativVerband (DHPV) legt Forschungsergebnisse zu den zukünftigen Herausforderungen hospizlichen Ehrenamtes vor. Demnach kann sich fast jeder Fünfte ein hospizliches Ehrenamt vorstellen. Notwendig ist vor allem der Wandel hin zu mehr Heterogenität sowie mehr Bewusstsein pro Ehrenamt vor allem bei Hausärzten und Pflegediensten.

Weiterlesen …