Aktuelles > Presse > Presseerklärungen

30.09.2013 - 13:00

Änderung der Regelungen zur hausärztlichen palliativmedizinischen Basisversorgung treten am 1. Oktober 2013 in Kraft - Der Deutsche Hospiz- und PalliativVerband begrüßt die Neuregelungen, fordert aber Nachbesserungen

Ab dem 1. Oktober 2013 treten Neuregelungen für die palliativmedizinische Basisversorgung in Kraft. Der Deutsche Hospiz- und PalliativVerband (DHPV) begrüßt den Vorstoß der Kassenärztlichen Bundesvereinigung, die palliativ-hausärztliche Versorgung für schwerkranke und sterbende Menschen erstmals einheitlich und bundesweit zu verbessern, kritisiert aber, dass die vorgesehene Regelung nicht allen Anforderungen einer umfassenden Versorgung gerecht werden, die die Betroffenen benötigen, und fordert deshalb zeitnah Nachbesserungen.

Weiterlesen …

11.09.2013 - 13:00

Ziele der "Charta zur Betreuung schwerstkranker und sterbender Menschen in Deutschland" sollen im Rahmen einer Nationalen Strategie umgesetzt werden

Auf Einladung des Interfraktionellen Gesprächskreises Hospiz des Deutschen Bundestags fand heute, am 11. September 2013, die Auftaktveranstaltung zur Weiterentwicklung der Charta zu einer Nationalen Strategie statt. Der Einladung waren rund 150 Vertreterinnen und Vertreter des selbstverwalteten Gesundheitssystems, der Hospiz- und Palliativverbände, der Länder und Kommunen, der Kirchen, der Wohlfahrtspflege, Berufsverbänden, wissenschaftlichen Fachgesellschaften, Patienten- und Betroffenen-Organisationen gefolgt.

Weiterlesen …

28.08.2013 - 13:00

Forschungsteam um Prof. Dr. Michael Wissert präsentierte in Berlin Ergebnisse des Projektes „TrauErLeben“

Am 28. August 2013 wurden in Berlin die Ergebnisse des Forschungsprojektes „Wirkungen von Trauerbegleitung im Rahmen der emotionalen und sozialen Bewältigung von tiefgehenden und komplizierten Trauerprozessen“ – kurz: „TrauErLeben“ – vorgestellt. Der Deutsche Hospiz- und PalliativVerband (DHPV) hat das Projekt als Kooperationspartner unterstützt. Im Rahmen der umfassenden Fragebogenerhebung bei 680 Trauernden und 319 Trauerbegleitern durch Prof. Dr. Michael Wissert und sein Team von der Hochschule Ravensburg-Weingarten konnte in Deutschland erstmals empirisch nachgewiesen werden, dass eine qualifizierte Trauerbegleitung Trauernden nach dem Tod eines Angehörigen oder Freundes hilft und ihnen den Weg „zurück ins Leben“ ebnen kann.

Weiterlesen …

08.02.2013 - 12:00

Tag der Kinderhospizarbeit 2013

„Der Tod macht vor den Kindern und Jugendlichen nicht halt – sei es weil sie selbst schwer erkranken oder weil eine ihnen nahestehende Person stirbt. Als Gesellschaft müssen wir den Kindern und Jugendlichen Unterstützung und Antworten bieten, damit sie und ihre Familien solche schwierigen Situationen bewältigen können“, so Marlene Rupprecht, MdB,...

Weiterlesen …

17.01.2013 - 12:00

Neujahrsempfang des DHPV und der DHPS

„Menschen ein Sterben in Würde zu ermöglichen, ist unser zentrales Anliegen. Um dies zu erreichen, brauchen wir auch in diesem Jahr eine gute Zusammenarbeit mit unseren Partnern und unseren Mitgliedern, und wir müssen gemeinsam dafür Sorge tragen, dass wir unsere Anliegen wirksam in die Bevölkerung tragen...

Weiterlesen …