Aktuelles > Presse > Presseerklärungen

13.02.2014 - 19:00

Die Tötung eines Kindes kann niemals eine Lösung sein - dieses belgische Gesetz ist skandalös!

Der Deutsche Hospiz- und PalliativVerband (DHPV) verurteilt die Entscheidung der Abgeordnetenkammer Belgiens zur Legalisierung der aktiven Sterbehilfe in Belgien auch für Kinder

Weiterlesen …

10.02.2014 - 12:00

Kinderhospiztag 2014: Schwerkranke und sterbende Kinder brauchen die Solidarität unserer Gesellschaft

Anlässlich des Kinderhospiztages fordert der DHPV den weiteren Ausbau der ambulanten Versorgung lebensverkürzend erkrankter Kinder und Jugendlicher.

Weiterlesen …

15.01.2014 - 12:00

Neujahrsempfang des DHPV und seiner Stiftung: Klare Positionen zur aktuellen Debatte um ein Verbot der Beihilfe zum Suizid

Am 14. Januar 2014 fand in Anwesenheit von über 80 Gästen aus Politik, Gesundheitswesen und Verbänden der Hospiz- und Palliativversorgung der Neujahrsempfang des Deutschen Hospiz- und PalliativVerbands (DHPV) und der Deutschen Hospiz- und PalliativStiftung (DHPStiftung) statt. Einigkeit darüber, dass alleiniges Verbot organisierter Formen der Beihilfe zum Suizid nicht ausreicht. Ausbau der Hospiz- und Palliativversorgungen dringend erforderlich.

Weiterlesen …

10.01.2014 - 12:00

Presseerklärung des Deutschen Hospiz- und PalliativVerbands (DHPV) zur gesetzlichen Regelung für ein Verbot der Beihilfe zum Suizid

Der Deutsche Hospiz- und PalliativVerband (DHPV) begrüßt die Initiative des Bundesgesundheitsministers Hermann Gröhe zu einer gesetzlichen Regelung für ein Verbot der Beihilfe zum Suizid. Ein entsprechendes Gesetz muss aber ein umfassendes Verbot regeln.

Weiterlesen …

20.12.2013 - 12:00

Aktive Sterbehilfe bei Kindern darf auch zukünftig in Belgien nicht legalisiert werden!

„Aktive Sterbehilfe bei Kindern darf auch zukünftig in Belgien nicht legalisiert werden!", dies fordert Dr. Erich Rösch, geschäftsführender Vorstand des Deutschen Hospiz- und PalliativVerbands (DHPV) vor dem Hintergrund der Entscheidung des belgischen Senats einen entsprechenden Gesetzentwurf auf den Weg zu bringen, über den das belgische Parlament voraussichtlich im Mai nächsten Jahres entscheiden wird. Aktive Sterbehilfe für Erwachsene war in Belgien schon zu einem früheren Zeitpunkt legalisiert worden.

Weiterlesen …