Aktuelles > Presse > Presseerklärungen

02.06.2011 - 12:00

Der DHPV begrüßt Entscheidung des 114. Deutschen Ärztetages

Auf dem 114. Deutschen Ärztetag wurde heute über die Neuformulierung zur „(Muster-)Berufsordnung für die deutschen Ärztinnen und Ärzte“ entschieden. Die Delegierten des Deutschen Ärztetages stimmten nach intensiver und kontrovers geführter Debatte schließlich mit klarer Mehrheit der vom Vorstand der Bundesärztekammer am 10. Mai vorgelegten Formulierung zu,...

Weiterlesen …

18.05.2011 - 12:00

Änderungen betäubungsmittelrechtlicher Vorschriften

“Der DHPV begrüßt ausdrücklich die beschlossenen Änderungen der Bet-äubungsmittelverschreibungsverordnung. Die Versorgung schwerstkranker und sterbender Menschen mit Schmerzmedikamenten wird dadurch deutlich verbessert...

Weiterlesen …

10.05.2011 - 12:00

Beihilfe zum Suizid durch Ärztinnen und Ärzte darf es nicht geben

„Mit der Veranstaltung wollen wir deutlich machen, dass bei der Begleitung sterbender Menschen ihre Bedürfnisse und Wünsche im Mittelpunkt stehen müssen. Sie müssen darauf vertrauen können, dass auch dann, wenn eine Krankheit leidvoll und schwer zu ertragen ist, alles getan wird, um ihre Be-schwerden zu lindern,“ dies sagte Dr. Birgit Weihrauch...

Weiterlesen …

02.05.2011 - 12:00

Einladung zur Veranstaltung ‚Das sanfte Sterben’

Sehr geehrte Damen und Herren, schon seit langem wird in Deutschland über den ärztlich assistierten Suizid kontrovers diskutiert. Im Kern geht es um die Frage, ob Ärztinnen und Ärzte in einer Situation unabwendbaren Leids schwerstkranken und sterbenden Menschen bei der Selbsttötung assistieren dürfen. Mit Blick auf den 114. Deutschen Ärztetag vom 31.05. bis zum 03.06.2011,

Weiterlesen …

16.02.2011 - 12:00

Sterben zu Hause ermöglichen

Der Deutsche Hospiz- und PalliativVerband (DHPV) und die Deutsche Gesellschaft für Palliativme-dizin (DGP) starten heute eine gemeinsame Initiative, um die Versorgung schwerstkranker und sterbender Menschen im vertrauten häuslichen Umfeld...

Weiterlesen …