Details zur Veranstaltung

Titel
Umgang mit verbitterten Menschen in der Pflege und Betreuung
Beginn
19.08.2024
Art der Veranstaltung
Fort-/Weiterbildung
Veranstalter*in
Palliativ- und Hospizakademie der Pfeifferschen Stiftungen Magdeburg
Hauptsächliche Zielgruppe
multidisziplinär
Veranstaltungsort
Magdeburg
Bundesland
Sachsen-Anhalt
Land
Deutschland
Beschreibung

Verbitterung ist, ähnlich wie Angst, den meisten Menschen aus eigener Erfahrung heraus vertraut, insbesondere im Kontext von Vertrauensbruch, Ungerechtigkeit und Kränkung.
Alte und kranke Menschen können durch Verbitterungsreaktionen stark beeinträchtigt in ihrem alltäglichen Leben sein. Immer wieder werden sie von der Erinnerung eingeholt und sind gereizt oder erleben sich als hilflos, ausgeliefert und antriebsreduziert. Finden Sie in dieser Fortbildung neue Ideen für eine sensible Begleitung verbitterter Menschen, die auch deren besondere Empfindsamkeit achtet. Der Schwerpunkt liegt hierbei auf dem Umgang mit Bitterkeit im Pflegealltag, da die posttraumatische Verbitterungsstörung einen therapeutischen Handlungsbedarf hat.

Schwerpunkte:

  • allgemeine Hilfestellungen im Umgang mit Verbitterung
  • Vergebung und Versöhnung im Kontext von erlebtem Unrecht
  • Leidensdruck durch Scham- und Schuldgefühle

Zielgruppe: Ärzte, Führungskräfte, Therapeuten, SAPV, Pflege, Ehrenamtliche, Koordinatoren ambulante Hospizarbeit, Interessierte, Betreuungskräfte, Sozialpädagogen

Termin: 19.08.2024

Zeit: 09:00 - 15:30 Uhr

Kursgebühr: 140 Euro

Anmeldung: bis 19.07.2024

Organisationsform
einmaliger Termin
Bildungsurlaub
ja
CME-zertifiziert
nein
Veröffentlicht am
12.09.2023

Zurück