Details zur Veranstaltung

Titel
Aufbaumodul Schmerztherapie
Beginn
15.02.2024
Art der Veranstaltung
Fort-/Weiterbildung
Veranstalter*in
Palliativ- und Hospizakademie der Pfeifferschen Stiftungen Magdeburg
Hauptsächliche Zielgruppe
Pflegeberufe
Veranstaltungsort
Magdeburg
Bundesland
Sachsen-Anhalt
Land
Deutschland
Beschreibung

„Schmerz ist das, was der Betroffene über Schmerzen mitteilt, sie sind vorhanden, wenn der Patient mit Schmerzen sagt, dass er Schmerzen hat.“ Margo McCaffery


Das Symptom Schmerz gehört nicht selten zu den pflegerischen Herausforderungen beim sterbenden Menschen. Akute, chronische, aber auch soziale, psychische und spirituelle Schmerzen beeinträchtigen die Lebenssituation und wirken sich negativ auf Lebensqualität und Funktionsfähigkeit der Betroffenen aus. Durch eine rechtzeitige systematische Schmerzeinschätzung und kontinuierliche Verlaufskontrolle, Schmerzbehandlung, sowie Information, Schulung und Beratung können Pflegekräfte maßgeblich einen Beitrag in der interprofessionell abgestimmten Schmerzbehandlung leisten.

Inhalte:

  • anhand von Fallbeispielen werden Inhalte der Palliative Care Weiterbildung aufgefrischt und aktuelle schmerztherapeutische Standards vermittelt
  • Diskussion und Bewertung von verschiedenen Medikamenten und deren therapeutischer Nutzen
  • neue Publikationen und Erkenntnisse zur medikamentösen Symptomkontrolle
  • Einsatz und Erfahrungen mit Off-Label-Use Medikamenten
  • Bewertung neuer Therapieformen unter Kenntnis ethischer und ökonomischer Aspekte
  • Möglichkeiten und Umsetzung von nichtmedikamentösen Angeboten zur Schmerzlinderung

Die Zertifizierung ist bei der DGP beantragt.

Zielgruppe: Pflegende mit Abschluss Palliative Care 160h und 120h, SAPV

Termin: 15.02.2024 - 16.02.2024

Zeit: 9:00 - 16:00 Uhr

Kursgebühr: 295 Euro

Anmeldung: bis 15.01.2024

Organisationsform
einmaliger Termin
Bildungsurlaub
ja
CME-zertifiziert
nein
Veröffentlicht am
12.09.2023

Zurück