Details zur Veranstaltung

Allgemeiner Hinweis: Vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie möchten wir Sie bitten, sich bei der Veranstalter*in zu erkundigen, ob diese Veranstaltung wie angegeben stattfindet.

Details zur Veranstaltung

Titel
Praxis Workshop Kriegsenkel
Beginn
16.04.2021
Art der Veranstaltung
Fort-/Weiterbildung
Referent*in
Andreas Süskow
Veranstalter*in
Leibniz Kolleg Hannover
Hauptsächliche Zielgruppe
multidisziplinär
Veranstaltungsort
Hannover
Bundesland
Niedersachsen
Land
Deutschland
Beschreibung

Vertiefungs-Seminar zur transgenerationalen Weitergabe von Traumatisierungen

Für alle, die bereits dass Tagesseminar “Kriegsenkel – die Kinder der Kriegskinder” besucht haben, bieten wir mit diesem Seminar die Möglichkeit vertieft in das Thema der transgenerationalen Weitergabe von Traumatisierungen einzusteigen.

  • + Noch mehr Zeit für den Austausch untereinander
  • + Vertiefende Gespräche für eigene / familiäre Betroffenheit
  • + Praktische Anwendung von Arbeitsmethoden / Rituale
  • Das Seminar ist auch für Interessenten geeignet, die bereits über Vorkenntnisse verfügen und gleich tiefer in die Thematik und ihrer praktischen Umsetzung einsteigen möchten.

    Dieses Seminar möchte helfen, transgenerational weitergegebene Traumata besser zu erkennen und verschiedene Möglichkeiten der Betroffenheit vorstellen.

    Es sollen mögliche Ansätze für den heilsamen Umgang mit betroffenen Kriegskindern und Kriegsenkeln in der Trauer- und Sterbebegleitung, der medizinischen Versorgung, der Betreuung und auch der Therapie aufgezeigt werden.

    Für Fragen der Teilnehmer zum Umgang mit der Thematik in ihren jeweiligen Arbeitssituationen gibt es Raum.

    Das Seminar befasst sich nicht mit Techniken der Traumatherapie sondern beleuchtet das Thema aus der Sicht der Trauerbegleitung und der prozessorientierten Psychologie.

    Organisationsform
    einmaliger Termin
    Bildungsurlaub
    nein
    CME-zertifiziert
    nein
    Veröffentlicht am
    23.11.2020

    Zurück