Details zur Veranstaltung

Allgemeiner Hinweis: Vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie möchten wir Sie bitten, sich bei der Veranstalter*in zu erkundigen, ob diese Veranstaltung wie angegeben stattfindet.

Details zur Veranstaltung

Titel
Multiprofessioneller Aufbaukurs Palliative Care
Beginn
28.11.2022
Art der Veranstaltung
Fort-/Weiterbildung
Referent*in
Prof. Dr. med. Claudia Bausewein, Hermann Reigber, Dr. med. Johannes Rosenbruch, Rainer Simader
Veranstalter*in
Christophorus Akademie
Hauptsächliche Zielgruppe
multidisziplinär
Veranstaltungsort
Christophorus Akademie für Palliativmedizin, Palliativpflege und Hospizarbeit Marchioninistraße 15 I 81377 München
Bundesland
Bayern
Land
Deutschland
Beschreibung

„Und was kommt danach…?“ fragen nicht nur Palliativpatient*innen, sondern auch Absolvent*innen unserer Qualifizierungskurse. Nach der überaus positiven Resonanz auf den ersten multiprofessionellen Aufbaukurs im November 2021 bieten wir diese Lernplattform auch im Jahr 2022 wieder an.

Der Blick aller an der Palliativbegleitung beteiligten Berufsgruppen auf schwer kranke Menschen und ihre Zugehörigen läßt sich am besten in einem gemeinsamen Lernprozess erweitern. Voneinander lernen und miteinander lernen ist in Zeiten sich schnell verändernder Gesundheitsszenarien von großer Bedeutung: Vorausschauend handeln und Reflexion notwendiger, teils ungewöhnlicher Maßnahmen aus der Berufspraxis als eine Möglichkeit zu sicherem Handeln.

Die Inhalte der Aufbauwoche vertiefen Themen aus den Qualifizierungskursen und greifen eigene Erfahrungen und Fragen aus dem Berufsalltag auf.

 

Inhalte

Kommunikation mit Patient*innen und Angehörigen
Kommunikation im multiprofessionellen Team
Symptomlinderung: medikamentöse und nichtmedikamentöse Interventionen
der Körper als Erfahrungsort und Ressource
Identität und Anspruch/Professionalität und Berührbarkeit
Autonomie und Palliativbegleitung
Ethik: Sterbehilfe und Sterbebegleitung/ Grenzen der Autonomie
Vorsorge im Dialog planen
Trauerprozesse
neue Wege der Kommunikations- und Öffentlichkeitsarbeit
interkulturelle Aspekte in Palliative Care
Spiritualität - Umgang mit Schuld und Vergebung
Rituale
Umgang mit Grenzen
Umgang mit Kritik/ Feedback
Weiter Denken - philosophische Impulse
Selbstpflege und Humor

Methoden
Impulsreferate, Arbeit in Kleingruppen, Besprechung eingebrachter Fälle aus der Praxis, Rollenspiel, Intervision

 

Organisationsform
einmaliger Termin
Bildungsurlaub
nein
CME-zertifiziert
nein
Veröffentlicht am
21.12.2021

Zurück