Details zum Stellenangebot

Titel
Koordinator*in für ambulantes Kinderhospiz
Tätigkeitsbereich
Koordination
Beginn der Tätigkeit
01.12.2022 oder später
Art der Einrichtung
Hospizdienst
Versorgungsart
ambulant
Zielgruppe
Kinder
Einsatzort
südlicher Ennepe-Ruhr-Kreis, Gevelsberg
Bundesland
Nordrhein-Westfalen
Land
Deutschland
Stellenart
versicherungspflichtig
Stellenumfang
Teilzeit ca. 50%
Beschäftigungsdauer
unbefristet
Führungsverantwortung
nein
Besondere Anforderungen

Das Ökumenische Hospiz Emmaus e.V. bietet ambulante hospizliche Begleitung für Kinder, Jugendliche und Erwachsene sowie Unterstützung in der Trauer an. Sterbenden Menschen, ihren Angehörigen und trauernden Menschen mit einer Haltung der Nähe und umfassenden Zuwendung zu begegnen und zu begleiten, sehen wir als unsere Aufgaben an.

Sie lieben den Umgang mit Menschen, berufliche Vielfalt, sind eine verantwortungsbewusste Persönlichkeit, haben Fachkompetenz und verfügen über ausgeprägte integrative und kommunikative Fähigkeiten? Dann sind sie bei uns herzlich willkommen!

Für unseren Hospizdienst in Gevelsberg suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt Verstärkung.

Das bieten wir:

  • einen vielseitigen Arbeitsplatz in einem engagierten Team
  • motivierte ehrenamtliche Hospizbegleiterinnen und Hospizbegleiter
  • regelmäßige Supervision und Fortbildung
  • einen unbefristeten Vertrag mit tariflicher Vergütung nach den AVR
  • die Möglichkeit zur persönlichen und beruflichen Weiterentwicklung
  • umfassende Benefits, z.B. in den Bereichen Bildung und betriebliche
  • Altersvorsorge
Stellenbeschreibung

Koordination Kinder- und Jugendhospiz

  • Kontaktaufnahme, Anamnese und Beratung von Familien, deren Kind lebensverkürzt erkrankt ist
  • Vermittlung von Ehrenamtlichen in Begleitungen
  • Koordination der ehrenamtlichen Begleiter/innen (Gewinnung,
  • Qualifizierung und Praxisbegleitung)
  • vielfältige administrative Aufgaben
  • Öffentlichkeits- und Vernetzungsarbeit

Sie bringen idealerweise mit:

  • Einen Studienabschluss in Sozialpädagogik, Sozialarbeit oder Pflege oder andere geeignete Studienabschlüsse bzw. Berufsausbildungen gemäß der Rahmenvereinbarungen nach § 39a Abs. 2 SGB V Den Nachweis einer „Pädiatrischen Palliative Care“ Ausbildung und KoordinatorInnen- und Führungsmodul nach § 39a Abs. 2 Satz 7 SGBV oder die Bereitschaft, diese zeitnah zu absolvieren
  • Mindestens 3 Jahre Berufserfahrung
  • Erfahrung im Leiten von Gruppen und in der Arbeit mit Ehrenamtlichen
  • Kommunikations-, Team-, Organisations- und Kooperationsfähigkeit
  • Sie sind ein zugewandter, empathischer Mensch und identifizieren sich mit dem Hospizgedanken
  • Führerschein
Weitere Informationen (Website)
Arbeitgeber
Ökumenisches Hospiz Emmaus e.V.
Kontaktmöglichkeiten

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Ihre Bewerbung mit allen relevanten Unterlagen (PDF) richten Sie bitte per Mail an:

Anne Braun-Schmitt , 1.Vorsitzende Ökumenisches Hospiz Emmaus e.V.

annebraunschmitt@gmail.com


schriftlich an:

Ökumenisches Hospiz Emmaus e.V. , Hagener Str.339 , 58285 Gevelsberg

Fragen beantwortet Ihnen Frau Michaela Pesenacker (02332/61021)
oder per Mail: M.Pesenacker@hospiz-emmaus.de

Veröffentlicht am
13.09.2022

Zurück