Details zum Stellenangebot

Titel
Koordinationskraft (m/w/d) für den ambulanten Palliativ- und Hospizdienst
Tätigkeitsbereich
Koordination
Beginn der Tätigkeit
01.07.2022 oder später
Art der Einrichtung
Hospizdienst
Versorgungsart
ambulant
Zielgruppe
Erwachsene
Einsatzort
Duisburg
Bundesland
Nordrhein-Westfalen
Land
Deutschland
Stellenart
versicherungspflichtig
Stellenumfang
Vollzeit, Tz mögl.
Beschäftigungsdauer
unbefristet
Führungsverantwortung
ja
Besondere Anforderungen
  • ein abgeschlossenes Studium im sozialen Bereich (z. B. Dipl. Sozialarbeiter, Sozialpädagoge, Soziale Arbeit (Bachelor) oder eine abgeschlossene Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpfleger (m/w/d) oder Altenpfleger (m/w/d)
  • mindestens 5 Jahre Berufserfahrung
  • davon mindestens 3 Jahre Erfahrung im hospizlich-palliativen Bereich
  • einen Nachweis der geforderten Fort- und Weiterbildungen nach § 39 a, Absatz 2 SBG V (Palliativ Care, Koordination, Führung)
    weitere einschlägige Fortbildungen (z.B. im palliativ-pädiatrischen Bereich) und Kompetenzen in der Trauerberatung wären wünschenswert.

Sie sind eine Persönlichkeit mit christlicher Grundhaltung, die sich neben ihren fachlichen Fähigkeiten durch eine ausgeprägte Beratungskompetenz auszeichnet und flexibel und lösungsorientiert auf die Anforderungen reagiert. Die Hospizarbeit ist Ihnen ein besonderes Anliegen. Sie freuen sich, ein Team zu verstärken, das neben langjähriger Erfahrung von einer positiven Grundhaltung geprägt ist und Freude an seiner Arbeit hat. Sie gehen souverän und kreativ mit Krisen um und Sie haben Humor.

Stellenbeschreibung

Ihre Aufgaben

  • Übernahme aller Aufgaben, die in der Rahmenvereinbarung nach § 39 a, Abs. 2 SGB V beschrieben sind, insbesondere Patientenerstbesuch, Einsatzplanung und Begleitung der ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
  • Beratung zu palliativ-pflegerischen und palliativ-medizinischen Fragestellungen
  • Mitarbeit bei der Sicherstellung des sektorenübergreifenden Patienten- und Angehörigenmanagements im Hospizzentrum
  • Mitarbeit bei den umfassenden Beratungs- und Schulungsangeboten des Zentrums, insbesondere bei der Qualifizierung des Ehrenamtes
  • Pflege und Ausbau von Kooperationen, Mitarbeit im regionalen Netzwerk und im Malteser Verbund
  • Mitwirkung bei der Öffentlichkeitsarbeit

Wir bieten Ihnen

  • eine wertschätzende Arbeitsatmosphäre in einem motivierten Team
  • eine gezielte Einarbeitung
  • mind. 30 Tage Urlaub (im Falle einer 5-Tage-Woche)
  • eine gute tarifliche Vergütung nach AVR Caritas
  • eine Jahressonderzahlung
  • eine arbeitgeberfinanzierte Altersversorgung von 5,6 % auf das Bruttogehalt (KZVK)
  • einen langfristig sicheren Arbeitsplatz
  • eine Aufstockung des Krankengeldes im Falle der Arbeitsunfähigkeit für bis zu sechs Monate
  • eine individuelle Förderung durch gezielte Qualifikationen passend zu Ihren beruflichen Zielen und Interessen
  • attraktive Mitarbeiterrabatte über unser Online-Portal bei vielen Anbietern

 

Arbeitgeber
Malteser Wohnen & Pflegen gGmbH
Kontaktmöglichkeiten

Ihr Ansprechpartner:
Für weitere Fragen steht Ihnen Frau Mechthild Schulten, Leiterin des Malteser Hospizzentrums St. Raphael (Tel. 0203 6085-2001) oder Katja Arens, Leiterin Ambulante Palliativ- und Hospizdienste (Tel. 0203 6085-2036) gerne zur Verfügung.

Malteser Wohnen & Pflegen gGmbH
Malteser Hospizzentrum St. Raphael
Remberger Straße 36
47259 Duisburg
www.malteser-straphael.de

 

Veröffentlicht am
17.06.2022

Zurück