Deutscher Hospiz- und PalliativVerband, Logo

Nummer 129
30. September 2019

  DHPV Aktuell
  Bundesweites Informationsmedium für alle in der Hospiz- und Palliativarbeit Tätigen
 

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Leserinnen und Leser,

ob Organspende oder pflegende Angehörige – als DHPV machen wir uns dafür stark, die hospizlichen Aspekte dieser Themen in der Öffentlichkeit bekannter zu machen, sei es mit Presseinformationen oder Stellungnahmen. So plädieren wir bei allen berechtigten Bemühungen, die Zahl der Spenderorgane zu erhöhen, für eine informierte Entscheidung und eine hospizliche Perspektive im Umgang mit lebenslimitierend erkrankten Menschen, die als Organspender in Betracht kommen.

Informationsbedarf sehen wir auch bei Familienangehörigen, Freunden oder Bekannten, die in der Häuslichkeit wichtige Pflegearbeit leisten. Noch ist zu wenig bekannt, dass ambulante Hospizdienste hier wertvolle Unterstützung leisten können. Dies vor allem auch durch die ehrenamtlich in der Hospizarbeit Engagierten, die Zeit mitbringen, aushalten, da sind und somit eine einzigartige Qualität und einen unverzweckten Zugang in die Begleitung schwerstkranker und sterbender Menschen einbringen.

Um auch in Zukunft und bei den sich anbahnenden gesellschaftlichen Veränderungen – Stichworte demografischer Wandel, Mobilität, Digitalisierung – für alle da zu sein, die am Lebensende Begleitung und Unterstützung wünschen, brauchen wir ein #buntesehrenamthospiz. Das ist auch das Motto des diesjährigen Welthospiztages, den wir am 12. Oktober gemeinsam mit vielen hundert Hospiz- und Palliativdienste und -einrichtungen begehen.

Der DHPV hat das Motto #buntesehrenamthospiz und den Welthospiztag zum Anlass genommen, auch auf Instagram aktiv zu werden, um dort vor allem auch jüngere Menschen über die Hospizarbeit zu informieren und für das hospizliche Ehrenamt zu begeistern.

Ich wünsche einen bunten Welthospiztag und eine anregende Lektüre!

Für den Vorstand

Prof. Winfried Hardinghaus
Vorsitzender

P.S. Wenn die Links nicht funktionieren, öffnen Sie den Newsletter bitte online, indem Sie ganz oben links über unserem Logo klicken.

Inhaltsübersicht

1. Aktuelles aus Politik und Verbänden

Stellungnahme des DHPV zur Transplantationsmedizin und Organspende
Stellungnahme zum Reha- und Intensivpflege-Stärkungsgesetz
§ 39a SGB V / Bezugsgröße gem. § 18 Abs. 1 SGB IV
Verbindliche Inhalte bei Pflegeausbildung zum Umgang mit Menschen in der letzten Lebensphase

2. Weitere Informationen aus der Hospiz- und Palliativarbeit

Expertenforum „Junges Ehrenamt“
Förderpreis für KOMMA-Projekt
Ehrenpreis "Wissenschaft" 2019 des DHPV - Jetzt bewerben!
DHPStiftungspreis ausgelobt

3. Neues aus der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Presseinformationen des DHPV
Pressespiegel
Welthospiztag 2019
Der DHPV auf Instagram
Aktuelles zu den im hospiz verlag veröffentlichten Medien des DHPV

4. Veranstaltungen

1. Aktuelles aus Politik und Verbänden

Stellungnahme des DHPV zur Transplantationsmedizin und Organspende

Anlässlich der am 25. September 2019 im Gesundheitsausschuss des Deutschen Bundestages stattfindenden Anhörung zum Thema Neuregelung der Organspende und Erhöhung der Spenderbereitschaft plädiert der DHPV für eine informierte Entscheidung und eine hospizliche Perspektive im Umgang mit lebenslimitierend erkrankten Menschen, die als Organspender in Betracht kommen.

Weiterlesen.

Stellungnahme zum Reha- und Intensivpflege-Stärkungsgesetz

Der DHPV hat in einer Stellungnahme zum Reha- und Intensivpflege-Stärkungsgesetz Verbesserungsbedarf angemahnt. Insbesondere die vorgesehene Prüfung der Zumutbarkeit hinsichtlich des Verbleibes der Patient*innen mit Intensivpflegebedarf in der vertrauten häuslichen Umgebung bedarf dringend der Korrektur.

Weiterlesen.

§ 39a SGB V / Bezugsgröße gem. § 18 Abs. 1 SGB IV

Am 3. September 2019 wurden durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales die vorläufigen Rechengrößen in der Sozialversicherung für das Jahr 2020 veröffentlicht. Danach beträgt die monatliche Bezugsgröße gem. § 18 Abs. 1 SGB IV ab dem 01.01.2020:  3.185,00 €.

Der daraus errechnete €-Betrag (13% der monatlichen Bezugsgröße) für die einzelne Leistungseinheit der ambulanten Hospizdienste gem. § 39a Abs. 2 SGB V steigt auf dieser Grundlage von 404,95 € in diesem Jahr auf  414,05 € im Jahr 2020.

Im Rahmen der Finanzierung der stationären Hospizarbeit entsprechen 9% der monatlichen Bezugsgröße im Jahr 2020: 286,65 €.

Die Rechengrößen werden erst nach Beschlussfassung im Bundeskabinett und anschließender Beschlussfassung im Bundesrat rechtskräftig. Damit ist erfahrungsgemäß erst Anfang Dezember zu rechnen.

Verbindliche Inhalte bei Pflegeausbildung zum Umgang mit Menschen in der letzten Lebensphase

Erstmals in der Reformgeschichte der Pflegeausbildungen sind bundeseinheitliche Rahmenpläne mit empfehlender Wirkung erarbeitet worden. Den hospizlichen und palliativen Aspekten ist hier ein eigenes, verpflichtendes Modul gewidmet ist (C 08 Menschen in kritischen Lebenssituationen und in der letzten Lebensphase begleiten).

Zum Rahmenlehrplan (Seite 154 ff.)

2. Weitere Informationen aus der Hospiz- und Palliativarbeit

Expertenforum „Junges Ehrenamt“

Am 10.September 2019 hat im Rahmen des Charta-Projektes `Hospizarbeit und ehrenamtliches Engagement – Weiterentwicklung und Zukunftsperspektiven´ (gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend) das Expertenforum „Junges Ehrenamt“ stattgefunden.

Weiterlesen.

Förderpreis für KOMMA-Projekt

Das Projekt „KOMMA - Kommunikation mit Angehörigen“ ist mit dem Anerkennungs- und Förderpreis für ambulante Palliativversorgung der Deutschen Gesellschaft für Palliativmedizin ausgezeichnet worden.

Weiterlesen.

Ehrenpreis "Wissenschaft" 2019 des DHPV - Jetzt bewerben!

Der Deutsche Hospiz- und PalliativVerband e.V. verleiht auch im Jahr 2019 den DHPV-Ehrenpreis "Wissenschaft". Eingereicht werden können Masterarbeiten, abgeschlossene und unpublizierte Dissertationen und Habilitationen sowie Forschungsberichte in deutscher Sprache von Einzelpersonen oder eigenständige, bislang nicht veröffentlichte, wissenschaftliche Werke, die von einer oder mehreren Personen erarbeitet worden sind.

Weiterlesen.

DHPStiftungspreis ausgelobt

Die DHPStiftung vergibt ihren Stiftungspreis in diesem Jahr an Projekte, die neue Wege bei der Gewinnung von Ehrenamtlichen gegangen sind und weiterhin gehen und zum Beispiel vermehrt junge Menschen, Männer und Menschen mit anderen kulturellen Hintergründen und Sprachen für die Hospizarbeit gewonnen haben.

Anträge können ab sofort bis zum 15.11.2019 eingereicht werden. Im Dezember 2019 werden die Preisträger bekannt gegeben.

Weiterlesen.

3. Neues aus der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Presseinformationen des DHPV

25.09.2019 – Der Mensch ist mehr als nur „potentieller Organspender“!

Der Deutsche Hospiz- und PalliativVerband (DHPV) plädiert für eine informierte Entscheidung und eine hospizliche Perspektive im Umgang mit lebenslimitierend erkrankten Menschen, die als Organspender in Betracht kommen.

Weiterlesen.

06.09.2019 – Kostenfreie Entlastung pflegender Angehöriger durch ambulante Hospizdienste

Am 8. September findet der bundesweite Aktionstag für pflegende Angehörige statt. Er will auf die wichtige Pflegearbeit durch Familienangehörige, Freunde oder Bekannte hinweisen. Ambulante Hospizdienste können bei der Pflege Angehöriger zu Hause wertvolle Unterstützung leisten.

Weiterlesen.

Pressespiegel

Der DHPV und hospizlich-palliative Themen in den Medien (Auswahl)

26.09.2019 - NordwestZeitung
Hospizhilfe Nordenham Und Umzu // 35 Ehrenamtliche und kein einziger Mann
„Die Welt wird bunter, also müssen wir es auch werden“, sagt Birgitt Heckenberg. Und aus diesem Grund ist auch das Motto, das der Deutsche Hospiz- und Palliativverband für den Welthospiztag am 12. Oktober ausgegeben hat, ganz im Sinne des Nordenhamer Vereins. (Link)

25.09.2019 – Ärzte Zeitung online
Vor der Bundestagsdebatte / Organspender brauchen mehr Info und Beratung
Im Vorfeld der Debatte im Bundestag zu mehr Organspenden in Deutschland fordern Verbände und Patientenschützer einen erweiterten Blick auf Schwerstkranke: mit einer interdisziplinären Beratung am Lebensende und mehr Infos zur Patientenverfügung. (Link)

17.09.2019 – Bild.de DE
Wenn eine Erkrankung nicht mehr therapierbar ist, gilt es, dem Patienten die verbleibende Zeit so angenehm wie möglich zu machen. In BILD beantwortet Angela Hörschelmann, Deutscher Hospiz- und PalliativVerband, die wichtigsten Fragen. (Link)

16.09.2019 – ARD
Hirschhausen im Hospiz – wie das Ende gelingen kann

Eckart von Hirschhausen zwei Tage in einem der ersten Hospize in Deutschland, St. Hildegard in Bochum. Er lernt Menschen kennen, die an der Schwelle zum Tod stehen. Er spricht mit ihnen, den Pflegenden, den Ärzten und den Ehrenamtlichen. Und er schweigt mit den Angehörigen, wenn sie Abschied nehmen müssen von einem geliebten Menschen. (Link)

22.07.2019 – Süddeutsche Zeitung Magazin
Ich – unsterblich? Von Nina Martin

Wegen einer nicht erkannten Herzrhythmusstörung wäre unsere Autorin schon 25 Mal beinahe am plötzlichen Herztod gestorben. Seitdem denkt sie neu über ihre Sterblichkeit nach – und erkannte, was sie an ihrem Leben ändern möchte. (Link)

Welthospiztag 2019

Der Welthospiztag 2019 findet am 12. Oktober statt. Diesmal steht das Thema #buntesehrenamthospiz im Zentrum der Aktionen. Hierzu haben wir wieder Material entwickelt, unter anderem eine Musterpresseinformation zu Ihrer Verwendung.

Weiterlesen.

Der DHPV auf Instagram

Der DHPV hat das Motto #buntesehrenamthospiz und den Welthospiztag zum Anlass genommen, neben Facebook, Twitter, YouTube und Xing nun auch auf Instagram aktiv zu werden, um dort als @dhpverband vor allem auch jüngere Menschen über die Hospizarbeit zu informieren und für das hospizliche Ehrenamt zu begeistern.

https://www.instagram.com/dhpverband/

Aktuelles zu den im hospiz verlag veröffentlichten Medien des DHPV

Bundes-Hospiz-Anzeiger 3/2019
Der aktuelle Bundes-Hospiz-Anzeiger widmet sich dem Thema "Sorgende Gemeinschaften". Er stellt verschiedene Ansätze der Caring Communities im ländlichen Bereich, in Stadtteilen wie Treptow-Köpenick in Berlin und in einer Großstadt wie Köln vor.

Weiterlesen.

Heft 4 und 5 erscheinen Mitte Oktober als Doppelausgabe zu den Schwerpunkten „Trauer am Arbeitsplatz“ und zum dreijährigen Bestehen der Koordinierungsstelle für Hospiz- und Palliativversorgung in Deutschland.

hospiz zeitschrift 3/2019 „Spiritueller Schmerz“

Total Pain, ganzheitlicher Schmerz – so Dame Cicely Saunders – hat eine körperliche, eine seelische, eine soziale und eine spirituelle Dimension. Die Gründerin der modernen Hospizbewegung hat damit das Menschenbild, das der Hospizidee zu Grunde liegt, erweitert um die spirituelle Dimension. Im Umgang mit Spirituellem Schmerz geht es viel weniger um Linderung – er lässt sich nicht „wegsedieren“. Viel mehr hilft es, den Schmerz zum Ausdruck und zu Gehör bringen zu können, sich existenziellen Fragen zu stellen und dabei Begegnung und Begleitung zu erfahren. Wesentliche Gedanken dazu haben die Autor*innen dieser Ausgabe der hospiz zeitschrift zur Verfügung gestellt.

Weiterlesen.

Sonderheft der hospiz zeitschrift - Zwischenbilanz und Ausblick zum HPG und gesetzlichen Regelungen

Vor drei Jahren wurde im Deutschen Bundestag das Gesetz zur Verbesserung der Hospiz- und Palliativversorgung (HPG) in Deutschland beschlossen. HPG und die Koalitionsvereinbarung schreiben eine Entwicklung fort, die mit den ersten rein ehrenamtlichen Hospizdiensten in den 1980er Jahren zunächst ganz ohne gesetzlichen Rahmen ihren Anfang genommen hat. Seither zeigt sich, wie sehr sich Hospizidee und Gesetzgebung beeinflussen. Das endet nicht mit dem HPG und nicht in der jetzigen Legislaturperiode. Das vorliegende Heft will daher eine Zwischenbilanz ziehen und einen Ausblick wagen.

Weiterlesen.

4. Veranstaltungen

Veranstaltungen unter Beteiligung des DHPV

14. Fachtagung Palliative Geriatrie
18. Oktober 2019 in Berlin
Weiterlesen.

SAPV im Norden – So mookt wi dat!
1. und 2. November 2019 in Hamburg
Weiterlesen.

8. Deutsches Kinderhospizforum
8. und 9. November 2019 in Essen
Weiterlesen.

9. Internationalen Sylter Palliativtage
21. bis 24. März 2020 in Westerland/Sylt
Weiterlesen.

 
     
  Deutscher Hospiz- und PalliativVerband e.V. | Aachener Str. 5 - 10713 Berlin | Tel. 030-82007580
Internet: http://www.dhpv.de | DHPV Aktuell | Veranstaltungen | aktuelle News | Impressum