Deutscher Hospiz- und PalliativVerband, Logo

Nummer 115
30. Juni 2018

  DHPV Aktuell
  Bundesweites Informationsmedium für alle in der Hospiz- und Palliativarbeit Tätigen
 

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Leserinnen und Leser,

am 22. Juni wäre Cicely Saunders 100 Jahre alt geworden. Wie hätte sich wohl die Begleitung schwerstkranker und sterbender Menschen entwickelt, wenn es sie nicht gegeben hätte? Mit dem Zitat „Weil du wichtig bist!“ wollen wir am diesjährigen Welthospiztag an Cicely Saunders erinnern und den Kerngedanken der Hospizarbeit wieder einer noch breiteren Öffentlichkeit bekannt machen. Wie in jedem Jahr, so stellen wir auch diesmal wieder Material für diesen Tag zur Verfügung - siehe Neues aus der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit.

Es gibt innerhalb der Hospizarbeit viele Projekte und Ideen, schon Kinder und Jugendliche mit Krankheit, Sterben, Tod und Trauer in Berührung zu bringen und Erziehende, Lehrende und auch Eltern zu ermutigen, sich mit den jungen Menschen diesen Themen zu nähern. Unter dem Begriff „Hospiz lernen“ hat der DHPV nun Informationen zu maßgeblichen Projekte aus den Bereichen Kindergarten, Grundschule, weiterführende Schulen und Erwachsenenbildung zusammengetragen.

Eine Kollegin, die in dieser Hinsicht vorangegangen ist, ist Gerda Graf, ehemalige Vorsitzende des DHPV. Zudem hat sie schon früh Altenpflege und Hospizidee zusammengedacht und damit für den Pflegealltag neue und positive Entwicklungen angestoßen. Für diese Pionierarbeit ist Gerda Graf nun mit der Agnes Karll Medaille des DBfK ausgezeichnet worden.

Über all dies und mehr informieren wir Sie im vorliegenden Newsletter. Ich wünsche Ihnen eine anregende Lektüre und eine gute Zeit.

Für den Vorstand

Prof. Dr. Winfried Hardinghaus
Vorsitzender

Vorab: Hinweise zu Newsletter und Datenschutz

Wir freuen uns über Ihr Interesse am Newsletter des DHPV. Der DHPV nutzt Ihre E-Mail-Adresse zum Versenden des Newsletters. Aufgrund der am 25.05.2018 in Kraft getretenen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) weisen wir darauf hin, dass Sie jederzeit Widerspruch einlegen können gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, wie beispielsweise Ihrer E-Mail-Adresse (Art. 6 Abs. 1, Art. 21 Abs. 1, Abs. 4 DSGVO). Von Ihrem Widerspruchsrecht können Sie dadurch Gebrauch machen, dass Sie die Abmeldefunktion in unserem Internetangebot nutzen. Einen Link zu dieser Funktion finden Sie in der Fußzeile jedes Newsletters. Darüber hinaus haben Sie auch die Möglichkeit, uns eine E-Mail zu senden (info@dhpv.de) und sich von dem Newsletter abzumelden. Bei einer Abmeldung werden Ihre Daten sofort gelöscht und Sie erhalten keinen Newsletter mehr von uns.

Weitere Hinweise zum Datenschutz finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen unter https://www.dhpv.de/datenschutz.html

Inhaltsübersicht

1. Aktuelles aus Politik und Verbänden

Bundesgesundheitsministerium: Anträge auf Abgabe einer letalen Dosis eines Betäubungsmittels sind abzulehnen
Charta zur Betreuung schwerstkranker und sterbender Menschen in Deutschland

2. Weitere Informationen aus der Hospiz- und Palliativarbeit

100. Geburtstag von Cicely Saunders
DBfK ehrt Gerda Graf mit Agnes Karll Medaille
Bundesverdienstkreuz für Heinke Geiter
Infos zu hospizlichen Kita- und Schulprojekten
Haus der Kinderhospizarbeit eröffnet
Masterstudiengang (M.A.) Palliative Care in Bremen
Ehrenpreis "Wissenschaft" 2018 des DHPV – Jetzt bewerben!

3. Neues aus der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Der DHPV in den Medien
Fachtagung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Welthospiztag 2018
Aktuelles zu den im hospiz verlag veröffentlichten Medien des DHPV

4. Veranstaltungen

1. Aktuelles aus Politik und Verbänden

Bundesgesundheitsministerium: Anträge auf Abgabe einer letalen Dosis eines Betäubungsmittels sind abzulehnen

Aktuellen Meldungen ist zu entnehmen, dass das Bundesministerium für Gesundheit das ihm unterstellte Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) unter Bezugnahme auf das Urteil des Bundesverwaltungsgerichts (BVerwG) vom 02.03.2017 rechtsverbindlich angewiesen hat, Anträge von Patientinnen und Patienten auf eine letale Dosis eines Betäubungsmitteln abzulehnen.

Es könne nicht Aufgabe des Staates sein, Selbsttötungen durch die Erlaubnis zum Erwerb jener Medikamente aktiv zu unterstützen. Die Anweisung erfolgt Presseberichten zufolge auch unter Berufung auf das vom BfArM in Auftrag gegebenen Rechtsgutachtens von Prof. Dr. Di Fabio. Dieser kam in einer ausführlichen Begründung zu dem Ergebnis, dass das Urteil des BVerwG verfassungsrechtlich nicht haltbar ist.

Der DHPV begrüßt die Haltung des Bundesgesundheitsministeriums ausdrücklich. Unabhängig von der überzeugenden verfassungsrechtlichen Begründung ist es eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe, den Patientinnen und Patienten in ihren als unerträglich empfundenen Leidenszuständen beizustehen und ihnen durch eine gute hospizliche und palliativmedizinische Begleitung unter Beachtung ihrer Würde und Autonomie Alternativen zu einem assistierten Suizid aufzuzeigen.

Charta zur Betreuung schwerstkranker und sterbender Menschen

Am 14.06.2018 traf sich das beratende Begleitgremium der Koordinierungsstelle für Hospiz- und Palliativversorgung in Deutschland im Familienministerium und diskutierte über konkrete Maßnahmen zur Umsetzung der Charta und ihrer Handlungsempfehlungen. Im Rahmen dieser Sitzung wurde auch der jährliche Fortschrittsbericht der Koordinierungsstelle präsentiert.

Weiterlesen.

2. Weitere Informationen aus der Hospiz- und Palliativarbeit

100. Geburtstag von Cicely Saunders

Am 22. Juni 2018 jährte sich zum 100. Mal der Geburtstag von Cicely Saunders, Krankenschwester, Sozialarbeiterin, Ärztin, Hospizbegründerin und Palliativmedizinerin. Schwerstkranke und sterbende Menschen überall auf der Welt verdanken ihr umfassende Sorge unter Berücksichtigung aller medizinischen, pflegerischen, psychosozialen und spirituellen Belange. Ihr Vermächtnis ist unser Ansporn.

DBfK ehrt Gerda Graf mit Agnes Karll Medaille

Qualifizierte Vorbereitung ehrenamtlicher Mitarbeiter*innen

Preisträgerin der Agnes Karll Medaille des Deutschen Berufsverbandes für Pflegeberufe e.V. (DBfK) 2018 ist Gerda Graf, langjährige Vorsitzende, heute Ehrenvorsitzende, des Deutschen Hospiz- und PalliativVerbands (DHPV). In ihrer Laudatio würdigte DBfK-Präsidentin Prof. Dr. Christel Bienstein Gerda Graf als Visionärin und Macherin mit vielen Facetten.

Bild: Gerda Graf (re.) mit Gratulantin Prof. Herta Däubler-Gmelin (li.), Schirmherrin des DHPV, Laudatorin Prof. Christel Bienstein sowie Prof. Winfried Hardinghaus, Vorsitzender des DHPV, der ebenfalls herzlich gratulierte (c) DHPV / AHö

Weiterlesen.

Bundesverdienstkreuz für Heinke Geiter

 

 

 

 

Heinke Geiter, Vorsitzende des Vereins „Hospizbewegung im Idsteiner Land“, den sie 2001 mitgründete, ist von Regierungspräsidentin Brigitte Lindscheid mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet worden. Sie habe mit ihrem Einsatz, ihrem Wissen und ihrer Menschlichkeit den Verein entscheidend vorangebracht, lobte Regierungspräsidentin Lindscheid die Ordensträgerin.

Weiterlesen.



Heinke Geiter

Infos zu hospizlichen Kita- und Schulprojekten

Der Ansatz der Hospizbewegung ist, Erziehende, Lehrende und auch Eltern zu ermutigen und zu stärken, zusammen mit den Kindern und Jugendlichen den Themen Krankheit, Sterben, Tod und Trauer zu begegnen. Unter dem Begriff „Hospiz lernen“ hat der DHPV nun Informationen zu maßgeblichen Projekte aus den Bereichen Kindergarten, Grundschule, weiterführende Schulen und Erwachsenenbildung zusammengetragen.

Weiterlesen.

Haus der Kinderhospizarbeit eröffnet

Mit dem Haus der Kinderhospizarbeit in Olpe wurde am 10. Juni 2018 ein bundesweit einmaliger Ort seiner Bestimmung übergeben. Bei der feierlichen Eröffnung war u.a. Ernst August Erbprinz von Hannover, Botschafter des Deutschen Kinderhospizvereins, zu Gast.

Weiterlesen.

Masterstudiengang (M.A.) Palliative Care in Bremen

Im Wintersemester 2018/2019 beginnt in Bremen ein neuer Masterstudiengang (M.A.) Palliative Care. Der Masterstudiengang (M.A.) Palliative Care ist wegen seiner zivilgesellschaftlichen Ausrichtung als Initiative der Charta und ihrer Handlungsempfehlungen (vom DHPV, der DGP und der BÄK) gezeichnet worden. Anmeldeschluss ist der 26.10.2018.

Weiterlesen.

Ehrenpreis "Wissenschaft" 2018 des DHPV - Jetzt bewerben!

Der Deutsche Hospiz- und PalliativVerband e.V. verleiht auch im Jahr 2018 den DHPV-Ehrenpreis "Wissenschaft". Eingereicht werden können Masterarbeiten, abgeschlossene und unpublizierte Dissertationen und Habilitationen sowie Forschungsberichte in deutscher Sprache von Einzelpersonen oder eigenständige, bislang nicht veröffentlichte, wissenschaftliche Werke, die von einer oder mehreren Personen erarbeitet worden sind.

Weiterlesen.

3. Neues aus der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Der DHPV in den Medien

20.06.2018 Health&Care Management
Gerda Graf für ehrenamtliches Engagement ausgezeichnet
Der Deutsche Berufsverband für Pflegeberufe (DBfK) würdigte jahrzehntelanges ehrenamtliches Engagement und ehrte Gerda Graf mit der Agnes Karll Medaille. (Link)

19.06.2018 Konradsblatt
Pionierin der Hospizbewegung - zum 100. Geburtstag Cicely Saunders'
Der DHPV-Vorsitzende Prof. Winfried Hardinghaus setzt darauf, dass die Hospizbewegung ihre Dynamik weiter aus dem Ehrenamt schöpft. (Link)

19.06.2018 Altenheim / Fachinformationen für das Stationäre Management
Gerda Graf, zehn Jahre ehrenamtliche Vorsitzende des Deutschen Hospiz- und Palliativverbandes (DHPV), ist für "ihre großen Verdienste um eine gute und würdevolle Betreuung schwerkranker und sterbender Menschen" in Berlin mit der Agnes Karll Medaille des Deutschen Berufsverbandes für Pflegeberufe (DBfK) ausgezeichnet worden. (Link)

08.06.2018 Schattenblick / Schleswig-Holsteinisches Ärzteblatt 5/2018
Cannabis / Ohne Evidenz, aber unverzichtbar? Nachtrag zum Eppendorfer Dialog (Link)

5. Fachtagung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Hospiz und Öffentlichkeitsarbeit

Am 11. Juni 2018 hat in Berlin die nunmehr 5. Fachtagung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit stattgefunden. Die Referent*innen und Teilnehmer*innen der ausgebuchten Tagung diskutierten unter dem Thema „Bewegung / Bewegendes / Bewegtes“ Möglichkeiten der politischen Lobby- und Öffentlichkeitsarbeit, das Geschichtenerzählen in der klassischen Pressearbeit, Sinn und Notwendigkeiten eines Newsletters sowie die Möglichkeiten, mit dem Smartphone eigene kleine Filme zu produzieren. Die Tagung 2019 findet am 20. Mai 2019 von 9.30 Uhr bis 16.30 Uhr in Berlin, wieder in den Räumen der Bank für Sozialwirtschaft statt. Informationen folgen. Wir freuen uns auf Sie!

Welthospiztag 2018

Welthospiztag 2018

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Welthospiztag 2018 findet am 13. Oktober statt. Auch in diesem Jahr stellen wir Ihnen und Ihrer Einrichtung Material zur Verfügung, das Sie bei der Gestaltung des Welthospiztages unterstützten möchte. Rückmeldeschluss ist der 13. August 2018, die Materialpakete zum Preis von 70 Euro werden Anfang September (36. KW) verschickt, das Online-Material Anfang August.

Weiterlesen.

Aktuelles zu den im hospiz verlag veröffentlichten Medien des DHPV

Bundes-Hospiz-Anzeiger zum Schwerpunkt "Die Hausärztin / Der Hausarzt"

Der aktuelle Bundes-Hospiz-Anzeiger (2/2018) widmet sich schwerpunktmäßig der Hausärztin und dem Hausarzt. In Kürze erscheint Heft 3/2018, das sich mit ethischen Fragen der Hospiz- und Palliativarbeit beschäftigt.

Weiterlesen.

Hospiz zeitschrift 2/2018 "Hospizkultur und Palliativversorgung im Krankenhaus"

Die aktuelle hospiz zeitschrift zeigt nicht nur die positiven Ansätze auf der Grundlage neuer Gesetzgebung und daraus resultierende Konzeptionen, sie zeigt auch kritische Anmerkungen bestehender Strukturen.

Weiterlesen.

4. Veranstaltungen

Veranstaltungen unter Beteiligung des DHPV

Take Care! Fürsorge als gesellschaftliche und politische Gestaltungsaufgabe – interdisziplinäre Perspektiven
6. und 7. Juli 2018, Osnabrück
Weiterlesen.

10. Thüringer Hospiz- und Palliativtag / „Was ist gutes Sterben? – Das Ich stirbt in ein Du hinein.“
01. September 2018, Erfurt
Weiterlesen.

13. Fachtagung Palliative Geriatrie
12. Oktober 2018, Berlin
Weiterlesen.

 
     
  Deutscher Hospiz- und PalliativVerband e.V. | Aachener Str. 5 - 10713 Berlin | Tel. 030-82007580
Internet: http://www.dhpv.de | DHPV Aktuell | Veranstaltungen | aktuelle News | Impressum