Aktuelles > News > Detail

Internationales Symposium zur Bedeutung des Ehrenamtes in der Hospiz- und Palliativarbeit

15.04.2019 - 09:00

Am 25. Mai 2019 findet in Berlin das internationale Symposium „Das Ehrenamt in der Hospiz- und Palliativversorgung“ statt, zu dem der Deutsche Hospiz- und PalliativVerband, die Deutsche Gesellschaft für Palliativmedizin, der Dachverband Hospiz Österreich und die EAPC Task Force on Volunteering in Hospice and Palliative Care in Europe herzlich einladen. Das Symposium ist eine einmalige Gelegenheit, internationale Referent*innen aus der Hospiz- und Palliativarbeit hautnah zu erleben. Alle Vorträge und Diskussionen werden ins Deutsche übertragen. Die Teilnahme ist kostenfrei. Das Programm ist großartig! Darum jetzt selbst bzw. Ehrenamtliche aus Ihren Diensten anmelden.

Im Zentrum der Veranstaltung stehen Austausch und Vernetzung von Menschen, die sich überall in Europa und darüber hinaus für die Begleitung und Unterstützung von schwersterkrankten Menschen einsetzen, ob als Ehrenamtliche, in der Koordination oder der Supervision.

Wie sieht ehrenamtliches Engagement in der Hospiz- und Palliativarbeit international aus? Wie arbeiten "Caring Communities" in Indien, wie Freiwillige in Uganda? Wie verändert sich die ehrenamtliche Begleitung aktuell und vor welchen Herausforderungen steht sie - z.B. in Serbien, Spanien, Italien, Polen, Ungarn, den Niederlanden, Österreich, Frankreich, England, Irland, Belgien und Deutschland? Diese und andere Fragen werden von internationalen Referent*innen und Teilnehmer*innen diskutiert.

Dank der Unterstützung des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend ist die Teilnahme am Ehrenamts-Symposium kostenfrei.

Simultanübersetzung aller Beiträge Englisch-Deutsch.

Programm.

Anmeldung.

Das Symposium findet im Anschluss an den 16. Weltkongress der European Association for Palliativ Care (23. bis 25. Mai 2019) statt. In diesem Rahmen wird auch ein Fotowettbewerb zum Thema "New images of Palliative Care" veranstaltet. Teilnehmen können alle, die mögen. Einsendeschluss 16. April.

Infos zum Fotowettbewerb.

Zurück