Aktuelles > News > Detail

Gespräche mit Männern in Todesnähe - Interview mit Angela Reschke

25.06.2020 - 10:00

Der Beistand für Sterbende und Trauende wird im Wesentlichen von Frauen entwickelt, umgesetzt und in Anspruch genommen. Doch nur eine ausgewogenere Geschlechterverteilung erfüllt den Anspruch, für alle da, erreichbar und attraktiv zu sein. Zudem erzielt mehr Vielfalt Vitalität und Innovationen in der Hospizbewegung. Das Projekt „Männer in Todesnähe“ und das daraus entstanden Buch gehen hier neue Wege. Ein Gespräch mit Angela Reschke vom Hamburger Hospiz e.V., neben Martin Kreuels Ideengeberin des Projekts und Autorin des Buches.

Zum Gespräch.

Der Hamburger Hospiz e.V. bietet die Lesung „Männer in Todesnähe“ auch als Podcast an. Dieser Podcast kann kostenfrei auf der Homepage des Vereins wie auch über die Zugänge: https://anchor.fm/hamburger-hospiz und über Spotify gehört werden.

Zurück