Aktuelles > News > Detail

Bundes-Hospiz-Anzeiger "Teilstationäre Hospize"

17.08.2020 - 15:00

Der druckfrische Bundes-Hospiz-Anzeiger zum Schwerpunkt "Teilstationäre Hospize" ist erschienen.

Für den Deutschen Hospiz- und PalliativVerband (DHPV) sind teilstationäre Hospize als besondere Form der Begleitung und Versorgung von großer Bedeutung – entsprechen sie doch dem Wunsch der Mehrheit der Menschen, am Lebensende so lange wie möglich im eigenen Zuhause bleiben zu können.

Vor drei Jahren haben wir erstmalig einen Bundes-Hospiz-Anzeiger zum Schwerpunkt „Teilstationäre Hospize“ veröffentlicht (BHA 3/2017). Damals haben wir vor allem nach Österreich geschaut, wo dieses Angebot schon länger etabliert ist. Wie das vorliegende Heft zeigt, ist in diesen drei Jahren viel passiert, wobei die mittlerweile bestehenden Angebote in Konzept, Struktur und Personaleinsatz sehr unterschiedlich sind.

Die Artikel stellen das erste nach § 39a SGB V geförderte Tageshospiz der Diakonie in Mögelsdorf sowie das Tagesangebot im Christophorus Haus München, das spendenfinanziert arbeitet, vor. Wir sind im Gespräch mit Christoph Drolshagen von der Marienhaus GmbH, die die Herausforderung Tageshospiz nach einem ersten Versuch rund um die 2000er Jahre heute erneut angehen sowie mit Anke Schramm-Schmidt, die über ein Tageshospiz in Dresden als Raum der Begegnung vor allem auch für Angehörige und Trauernde berichet.

Einen spannenden ergänzenden Artikel über ein aktuelles Studienprojekt der Medizinischen Hochschule Hannover zum Thema "Teilstationäre Hospize" gibt es hier.

Weiterlesen/Bestellen
.

Zurück