Neuer Vorstand des DHPV trifft sich zu seiner konstituierenden Sitzung

04.12.2014 - 16:00

Der neue Vorstand des Deutschen Hospiz- und PalliativVerbands hat sich heute zu seiner konstituierenden Sitzung getroffen. Gewählt worden war der Vorstand im Rahmen der Mitgliederversammlung am 14. November 2014. Prof. Dr. Winfried Hardinghaus, ärztlicher Direktor im Verbund der Niels-Stensen-Kliniken und Leiter der Niedersächsischen Koordinierungs- und Beratungsstelle für Hospizarbeit und Palliativversorgung, ist nun Vorsitzender des DHPV, vorher hatte er das Amt kommissarisch inne.

„Ich danke allen für ihr Vertrauen und freue mich sehr darauf, diese verantwortungsvolle Aufgabe fortzuführen“, so Hardinghaus. „Aktuell verlangt die  Diskussion um Sterbehilfe und Beihilfe zum Suizid klare Antworten. Wir müssen der weit verbreiteten Angst vor Würdeverlust in Pflegesituationen und bei Demenz durch eine Kultur der Wertschätzung gegenüber alten, kranken und sterbenden Menschen sowie flächendeckende Angebote der Hospiz- und Palliativversorgung begegnen.“

Als Stellvertreter wurden Dr. Anja Schneider, Geschäftsführerin der Anhaltischen Hospiz- und Palliativgesellschaft, und Erich Lange, Geschäftsführer und Koordinator der Hospizbewegung im Kreis Warendorf und des stationären Hospizes St. Michael in Ahlen, in den Geschäftsführenden Vorstand gewählt.

Beisitzerinnen und Beisitzern sind Torsten Ernst, Theologischer Geschäftsführer der Anhaltischen Diakonissenanstalt/Diakonissenkrankenhaus Dessau, Marcel Globisch, Deutscher Kinderhospizverein, Ulrich Kreutzberg, Koordinator und Geschäftsführer von Hospizarbeit Braunschweig e.V., Gisela Textor, Geschäftsführerin des Koblenzer Hospizvereins, sowie Kläre Winhuysen, Omega e.V.

Der Deutsche Hospiz- und PalliativVerband e.V. (DHPV) vertritt die Belange schwerstkranker und sterbender Menschen. Er ist die bundesweite Interessensvertretung der Hospizbewegung sowie der zahlreichen Hospiz- und Palliativeinrichtungen in Deutschland. Als Dachverband der überregionalen Verbände und Organisationen der Hospiz- und Palliativarbeit sowie als selbstverständlicher Partner im Gesundheitswesen und in der Politik steht er für über 1000 Hospiz- und Palliativdienste und -einrichtungen, in denen sich mehr als 100.000 Menschen ehrenamtlich, bürgerschaftlich und hauptamtlich engagieren.

Angela Hörschelmann
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Deutscher Hospiz- und PalliativVerband e.V.
Geschäftsstelle
Aachener Str. 5
10713 Berlin
Tel.: 030/8200758-17
Mobil: 0178/4066041
Fax: 030/8200758-13
Mail: a.hoerschelmann@dhpv.de
www.dhpv.de

Zurück