Deutscher Hospiztag und Welthospiztag

12.10.2012 - 12:00

PRESSEMITTEILUNG

Deutscher Hospiztag und Welthospiztag - Der Deutsche Hospiz- und PalliativVerband fordert mehr Öffentlichkeit für die Belange der Betroffenen

„Wir dürfen nicht wegsehen, schwerstkranke und sterbende Menschen gehören in die Mitte unserer Gesellschaft. In solidarischer Fürsorge mit allen Betroffenen müssen wir uns die Frage stellen: Was brauchen Menschen in ihrer letzten Lebensphase und was können wir für sie tun? Um gemeinsam Antworten darauf zu finden, brauchen wir die Öffentlichkeit und den öffentlichen Austausch“, so Dr. Birgit Weihrauch, Vorstandsvorsitzende des Deutschen Hospiz- und PalliativVerbands (DHPV), anlässlich des Deutschen Hospiztages und des Welthospiztages. Jährlich nutzen zahlreiche Hospiz- und Palliativeinrichtungen bundesweit diese Aktionstage, um auf zahlreichen Veranstaltungen, wie Benefizabenden oder Tagen der offenen Tür auf die Situation der schwerstkranken und sterbenden Menschen und ihrer Angehörigen aufmerksam zu machen.

Der Deutsche Hospiz- und PalliativVerband hatte den Deutschen Hospiztag im Jahre 2000 ins Leben gerufen. Seitdem wird er jährlich am 14. Oktober begangen. Aktuelle Veranstaltungen finden Sie auf unserer Internetseite. Der Welthospiztag, der die Aufmerksamkeit auch auf internationaler Ebene erhöhen will, findet jährlich am zweiten Samstag im Oktober statt, dieses Jahr am 13. Oktober. Dieser „Welt Hospiz- und Palliative Care Tag“ wird von der Worldwide Palliative Care Alliance (WPCA) als Netzwerk von nationalen Hospiz- und Palliative Care Organisationen und weiteren Partnern veranstaltet und durch die Weltgesundheitsorganisation (WHO) unterstützt. Weitere Informationen unter: http://www.worldday.org/.

In enger zeitlicher Anbindung an die Hospiztage überreicht der DHPV jährlich seine Ehrenpreise, um Menschen für ihr besonderes bürgerschaftliches Engagement auszuzeichnen. Die diesjährige Ehrenpreisverleihung findet im Rahmen des 20-jährigen Jubiläums des DHPV am 18. Oktober in Berlin statt. Informationen zu den Preisträgern und zur Veranstaltung finden Sie direkt auf unserer Internetseite. Die Presse ist herzlich zur Veranstaltung eingeladen.

Der Deutsche Hospiz- und PalliativVerband, Dachverband von über 1.000 Hospizvereinen und Palliativeinrichtungen mit inzwischen rund 80.000 Ehrenamtlichen und zahlreichen hauptamtlich Engagierten, wurde im Jahre 1992 gegründet. Er vertritt deren Interessen und die Belange der schwerstkranken und sterbenden Menschen gegenüber Politik und Gesundheitswesen. Zahlreiche Organisationen und Persönlichkeiten der Hospizbewegung und Palliativmedizin sind darüber hinaus Mitglied im DHPV.

Kontakt: Dr. Julia von Hayek, Stabsstelle Presse und Öffentlichkeitsarbeit des DHPV

Die Pressmitteilung als Download (pdf-Dokument)

Zurück