DHPV zeichnet herausragende Persönlichkeiten aus

29.09.2011 - 12:00

Presseinformation – 29.09.2011
Einladung zur Ehrenpreisverleihung des Deutschen Hospiz- und PalliativVerbands an herausragende Persönlichkeiten
Wann: 07. Oktober 2011, ab 19.00 Uhr
Wo: Stadthalle in Limburg/Lahn, Hospitalstr. 4, 65549 Limburg

Sehr geehrte Damen und Herren,

der Deutsche Hospiz- und PalliativVerband (DHPV) verleiht auch in diesem Jahr seinen Ehrenpreis an Bürgerinnen und Bürger, die sich in unserer Gesellschaft in herausragender Weise für ein würdevolles Leben bis zum Tod engagiert haben.
Ausgezeichnet werden in diesem Jahr (weitere Informationen zu den Preisträgern siehe weiter unten):

• Arno Geiger, Schriftsteller,
• Dietmar Hopp, Stifter,
• Sr. Ruth Sommermeyer (Alt-Oberin), Lehnin.

Alle drei Preisträger werden den Preis persönlich entgegennehmen. Die Preisverleihung findet im Rahmen des diesjährigen DHPV-Kongresses und im Zusammenhang mit dem Welthospiztag statt. „Hospiz- und Palliativarbeit lebt vom Engagement möglichst vieler Bürgerinnen und Bürger, denn schwerstkranke und sterbende Menschen gehören in die Mitte unserer Gesellschaft. Als Dachverband der Hospiz- und Palliativarbeit in Deutschland möchten wir uns für dieses herausragende Engagement - beispielgebend und stellvertretend für das Engagement auch vieler anderer Menschen - bedanken“, erklärte Dr. Birgit Weihrauch, Vorstandsvorsitzende des Deutschen Hospiz- und PalliativVerbands. Der internationale Hospiztag lenkt weltweit durch zahlreiche Veranstaltungen die öffentliche Aufmerksamkeit auf die letzte Lebensphase, in der besonders mitmenschliche Zuwendung und Solidarität gefordert sind.

Mit der Ehrenpreisverleihung fördert der DHPV seit 2001 eine Anerkennungskultur für bürgerschaftliches Engagement in Deutschland. Geehrt werden Menschen, die sich in besonderer Weise in der Hospiz- und Palliativarbeit vor Ort, in der Öffentlichkeit, im Film oder in den Medien, beim Ausbau von Strukturen und Rahmenbedingungen oder im Bereich der Wissenschaft eingesetzt haben. „Bürgerschaftliches Engagement ist das Herzstück in der Hospiz- und Palliativarbeit. Es ist notwendig, dieses Engagement auch in Zukunft zu erhalten und zu würdigen“, so Weihrauch weiter.
Die diesjährige Ehrenpreisverleihung findet im Anschluss an den ersten Kongresstag am Freitag, 7. Oktober 2011, in der Stadthalle in Limburg an der Lahn (Hospitalstr. 4, 65549 Limburg) ab 19.00 Uhr statt, in Verbindung mit dem 15-jährigen Jubiläum des Hospiz- und PalliativVerbands Hessen. Während des Festakts wird Arno Geiger aus seinem Buch „Der alte König in seinem Exil“ lesen und ist gerne bereit, das Buch anschließend zu signieren. Die interessierte Öffentlichkeit ist zur Preisverleihung herzlich eingeladen. Der Eintritt ist kostenlos. Das Programm zum Festabend sowie zum DHPV-Kongress ist beigefügt (www.dhpv.de). Bei Interviewwünschen mit den Preisträgern im Zusammenhang mit der Ehrenpreisverleihung, nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf.

Der Deutsche Hospiz- und PalliativVerband wurde als Dachverband von nahezu 1000 Hospizvereinen und Palliativeinrichtungen mit inzwischen rund 80.000 Ehrenamtlichen und zahlreichen hauptamtlich Engagierten im Jahre 1992 gegründet und vertritt deren Interessen und die Belange der schwerstkranken und sterbenden Menschen gegenüber Politik und Gesundheitswesen. Zahlreiche Organisationen und Persönlichkeiten der Hospizbewegung und Palliativmedizin sind darüber hinaus Mitglied im DHPV.
Weitere Informationen erhalten Sie auf der Internetseite des DHPV: www.dhpv.de

Kontakt: Dr. Julia von Hayek, Stabsstelle Presse und Öffentlichkeitsarbeit des DHPV, Mobile: 0178/4066041

Informationen zu den Preisträgern 2011:

Seit 2001 verleiht der Deutsche Hospiz- und PalliativVerband e.V. für herausragendes Engagement jährlich Ehrenpreise an Menschen in der Hospiz- und Palliativarbeit. Die diesjährigen Preisträger in den einzelnen Kategorien sind:

Kategorie - Ehrenamtliches Engagement
Frau Sr. Ruth Sommermeyer (Alt-Oberin) hat die Hospizarbeit weit über Brandenburg hinaus geprägt, sie erhält den Ehrenpreis des DHPV für ihr ehrenamtliches Engagement in der Hospizbewegung. Durch ihren jahrelangen Einsatz in der Begleitung schwerstkranker und sterbender Menschen und für die Hospizarbeit in ihrer Region, ist sie zur „großen alten Dame der Hospizarbeit in Brandenburg“ geworden. Sie hat hier die Hospizarbeit seit ihren Anfängen durch ihre engagierte christlich-hospizliche Haltung gegenüber schwerstkranken und sterbenden Menschen und ihren Angehörigen und durch ihre Persönlichkeit in besonderer Weise geprägt und gestaltet.

Kategorie - Medien- und Öffentlichkeitsarbeit
Herr Arno Geiger, Schriftsteller, erhält den Ehrenpreis für sein Buch „Der alte König in seinem Exil“. In diesem außerordentlich berührenden Buch zeigt er, dass auch ein Leben mit der Alzheimer Krankheit immer noch zutiefst wert ist, gelebt zu werden und dass der Mensch auch dann „ein Mensch bleibt mit seiner Vergangenheit, Eigenheit und Würde". Das Buch ist ein außerordentlich wichtiger Beitrag zur gesellschaftlichen Diskussion in einem immer noch weitgehend tabuisierten Bereich; es macht Mut und vermag nicht zuletzt auch der Diskussion über die aktive Sterbehilfe mit großer Glaubwürdigkeit und Überzeugungskraft etwas entgegen zu setzen.

Kategorie - Strukturen und Rahmenbedingungen
Herr Dietmar Hopp, Stifter, trägt mit seinem großen finanziellen Enga-gement in der Metropolregion Rhein-Neckar dazu bei, dass Hospizeinrichtungen entstehen können. Darüber hinaus fördert und würdigt die Aktion „Starke Weggefährten“ der Dietmar Hopp Stiftung die ehrenamt-liche Hospizarbeit vieler Frauen und Männer. Das Projekt macht sichtbar, dass die Hospizbewegung vom bürgerschaft¬lichen Engagement vieler Menschen lebt. Mit der Förderung der Hospizarbeit in der Metropolregion Rhein-Neckar trägt Herr Hopp entscheidend dazu bei, die Themen Sterben und Tod wieder in die Mitte unserer Gesellschaft zu holen und die Rahmenbedingungen für die Begleitung und Betreuung schwerstkranker und sterbender Menschen weiter zu verbessern.

Bisherige Ehrenpreisträgerinnen und -preisträger des DHPV können Sie auf unserer Website einsehen.

Die Presseeinladung als Download (pdf-Datei).
Das Programm zur DHPV-Ehrenpreisverleihung (pdf-Datei).
Informationen zum DHPV-Kongress erhalten Sie auf unsere Website.

Zurück