Aktuelles > Presse > Presseerklärungen

01.08.2012 - 12:00

DHPV lehnt Regelung zur Sterbehilfe ab

Wie aus der Presse zu entnehmen war, plant die Bundesjustizministerin im Rahmen eines Gesetzesvorhabens eine Regelung, die für Nahestehende Straffreiheit vorsieht, wenn sie Beihilfe zum Suizid leisten. Zu diesen Nahestehenden sollen beispielsweise auch Ärzte, Pflegekräfte und Freunde gezählt werden können...

Weiterlesen …

27.06.2012 - 12:00

DHPV-Vorsitzende ins Bundeskanzleramt eingeladen

„Hospizarbeit und Palliativversorgung müssen zu einer der zentralen Zukunftsaufgaben in Deutschland werden. Insbesondere vor dem Hintergrund der demographischen Entwicklung stehen wir vor immensen Herausforderungen. Wir freuen uns daher sehr...

Weiterlesen …

13.06.2012 - 12:00

Gelungener Auftakt zur Umsetzung der Charta

Berlin - Nach Konsentierung der „Charta zur Betreuung schwerstkranker und sterbender Menschen in Deutschland“ im Jahre 2010 steht nun für die drei Träger der Charta - Bundesärztekammer, Deutscher Hospiz- und PalliativVerband und Deutsche Gesellschaft für Palliativmedizin...

Weiterlesen …

25.05.2012 - 12:00

Neuregelungen zur Organspende

„Die heutige Entscheidung des Deutschen Bundestags ist von großer Bedeutung für jede und jeden einzelnen von uns; jeder muss sich mit den Fragen der Organspende ganz persönlich auseinandersetzen. Das setzt umfassende Informationen voraus, die allen zur Verfügung stehen müssen. ...

Weiterlesen …

24.05.2012 - 12:00

Mehr Aufklärung am Lebensende gefordert

„Die Ergebnisse aus der jüngsten Umfrage zur aktiven Sterbehilfe sind für uns nicht überraschend. Viel entscheidender ist, dass sich die Einstellung zur aktiven Sterbehilfe deutlich verändert, wenn ein Mensch sich in seiner letzten Lebensphase befindet. Wenn Menschen in ihrer letzten Lebensphase fürsorglich begleitet...

Weiterlesen …