Ehrenpreise 2013

Am 14. Januar 2014 fand in Anwesenheit von über 80 Gästen aus Politik, Gesundheitswesen und Verbänden der Hospiz- und Palliativversorgung der Neujahrsempfang des Deutschen Hospiz- und PalliativVerbands (DHPV) und der Deutschen Hospiz- und PalliativStiftung (DHPStiftung) statt. Im Rahmen des Neujahrsempfangs wurde an Menschen, die die Hospizidee durch ihr Engagement und ihre Arbeit vorangebracht und verbreitet haben, der DHPV-Ehrenpreis 2013 erliehen. Die Preisträgerinnen und Preisträger sind:

Ehrenamtliches Engagement:
Christa Götz

Strukturen und Rahmenbedingungen:
Robert Wagner

Medien und Öffentlichkeitsarbeit:
Dr. Petra Anwar

Wissenschaft:
Rebecca Köster

Laudatio: Christa Götz

von Prof. Dr. Ulrich Bonk

Die Hospizbewegung entstand durch das Engagement und den Einsatz zahlreicher Bürgerinnen und Bürger in der Gesellschaft. Auch heute noch ist das ehrenamtliche Engagement in der Hospiz- und Palliativarbeit unersetzbar. Es ist mir daher eine besondere Ehre, Ihnen, sehr geehrte Frau Götz, den diesjährigen Ehrenpreis des Deutschen Hospiz- und PalliativVerbandes überreichen zu dürfen ...

Weiterlesen …

Laudatio: Robert Wagner

von Prof. Dr. Ulrich Bonk

Es ist mir eine besondere Ehre heute Ihnen, sehr geehrter Herr Wagner, den diesjährigen Ehrenpreis des Deutschen Hospiz- und PalliativVerbands überreichen zu dürfen...

Weiterlesen …

Laudatio: Dr. Petra Anwar

von Prof. Dr. Winfried Hardinghaus

Es ist von besonderer Bedeutung, dass die Hospiz- und Palliativarbeit in der vielfältigen Medienlandschaft und in der Öffentlichkeit auf sich aufmerksam macht. Geehrt werden in dieser Kategorie deshalb Persönlichkeiten, die durch ihren Einsatz für die Hospiz- und Palliativarbeit zu einem Bewusstseinswandel in der Gesellschaft im Umgang mit Sterben und Tod beitragen. Ich freue mich deshalb sehr, diesen Preis an Frau Dr. Petra Anwar überreichen zu dürfen ...

Weiterlesen …

Laudatio: Rebecca Köster

von Prof. Dr. Winfried Hardinghaus

Seit 2010 wird auch in der Kategorie 'Wissenschaft' ein Ehrenpreis verliehen. Gewürdigt werden wissenschaftliche Arbeiten, die in eigenständiger Weise die Versorgung in der Hospiz- und Palliativarbeit betrachten und herausragende Erkenntnisse auf diesem Feld gewonnen haben. Ich freue mich daher sehr, diesen Preis an Frau Rebecca Köster für ihre Bachelor-Arbeit „Sozialpädagogische Unterstützungsmöglichkeiten bei der Trauerbewältigung von Ehrenamtlichen in der ambulanten Kinderhospizarbeit“ zu übergeben ...

Weiterlesen …