Aktuelles > News > Detail

Symposium „GLÄUBIG UMSORGT STIRBT SICH’S LEICHTER?“ am 22.11.2017

01.06.2017 - 10:00

Unter der Leitfrage „GLÄUBIG UMSORGT STIRBT SICH’S LEICHTER?“ findet am 22. November 2017 in Vallendar ein Symposium der Waldbreitbacher Hospizakademie und des Deutschen Hospiz- und PalliativVerbandes (DHPV) zum Thema Spiritualität am Lebensende statt.

Wenn es früher ans Sterben ging, wurde ein Priester geholt, um den Sterbenden sicher in die andere Welt zu geleiten. Heute fehlen allgemein geteilte Überzeugungen und Rituale im Umfeld von schwerer Krankheit und Sterben. Dennoch sind Fragen nach dem Sinn, nach dem Woher und Wohin, nach Schuld und Versöhnung unvermindert drängend.

Weiterlesen.

Zurück