Aktuelles > News > Detail

Pressegespräch zum Hospiz- und Palliativgesetz (HPG)

17.06.2015 - 12:00

Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe trägt sich ein.
Großes Interesse der Presse an der Position des DHPV zum Hospiz- und Palliativgesetz

Am 17. Juni 2015 hat der Deutsche Hospiz- und PalliativVerband (DHPV) zu einem Pressegespräch ins Haus der Bundespressekonferenz in Berlin eingeladen. Anlässlich der 1. Lesung zum Hospiz- und Palliativgesetz (HPG) am gleichen Tag informierte der DHPV unter der Überschrift „Hospiz- und Palliativversorgung richtig regeln! Was das neue Hospiz- und Palliativgesetz bringt und wo nachgebessert werden muss.“ über seine Position bezüglich einzelner Teilbereiche des HPG:

  • Ambulante Hospizarbeit nach § 39a Abs. 2 SGB V
  • Allgemeine sowie Spezialisierte Ambulante Palliativversorgung (AAPV / SAPV)
  • Stationäre Hospize
  • Hospiz- und Palliativversorgung in stationären Pflegeeinrichtungen
  • Hospiz- und Palliativversorgung im Krankenhaus

Hier finden Sie die zentralen Aspekte in der Übersicht sowie das gesamte Pressematerial zur Veranstaltung. Für weitere Informationen und Interviewanfragen wenden Sie sich an a.hoerschelmann@dhpv.de.

Zurück