Aktuelles > News > Detail

Neue Filme zum Thema Sterben und Endlichkeit

17.11.2017 - 10:00

Unterzeichnung der Charta
Memento mori

Tod und Sterben werden gerne verdrängt. Dabei ist nichts so sicher wie die Tatsache, dass jede*r von uns sterben wird. Früher oder später. Manchmal schon sehr jung. Immer öfter sehr alt. Auch dann, wenn wir uns ein Leben lang fit halten. Der DHPV hat - ganz in der Tradition des "menento mori" - drei kurze Filme produziert, die zum Nachdenken und zum Gespräch einladen wollen.

Keine Angst und viel Spaß - auch wenn es hier um die Endlichkeit geht. Der Film kann gerne geteilt und auf der eigenen Seite eingebunden werden. Teil 2 und 3 folgen noch im November.

Anschauen.



Zurück