Aktuelles > News > Detail

Expertensymposium des DHPV Bildungs-Gut Hospiz / Ein Kulturauftrag für Politik und Gesellschaft

20.01.2017 - 17:00

Hospiz und Schule
Gemeinsames Überlegen zu Ideen, Maßnahmen und Qualität

Auf Einladung des Deutschen Hospiz- und PalliativVerbands (DHPV) haben sich am 20. Januar 2017 Hospiz-Koordinator*innen, Pädagog*innen unterschiedlicher Schulformen sowie Wissenschaftler*innen und politische Verbände zu einem Expertensymposium zum Thema Bildungs-Gut Hospiz in Berlin getroffen.

Die Veranstaltung führte die gleichnamige Fachtagung vom Juni 2016 fort, auf der aktuelle Projekte und Erfahrungen mit „Hospiz und Schule“ vorgestellt sowie Handlungsoptionen im interprofessionellen Austausch zwischen Praxis, Wissenschaft und Politik diskutiert worden waren.

An die Ergebnisse der Fachtagung anschließend wurden im intensiven Austausch konkrete Maßnahmen diskutiert, die dem Bildungsauftrag von Schulen, Hospizdiensten, Medien und politischen Gremien entsprechen. Dabei wurden zum einen Ideen, z.B. zur besseren Aus- und Fortbildung von Lehrern und zur besseren Vernetzung zusammengetragen. Zudem wurden konkrete Maßnahmen zur breiteren Implementierung von Hospizprojekten in Schulen herausgearbeitet, etwa Fragen der Refinanzierung, der Evaluation und Begleitforschung sowie die Öffentlichkeitsarbeit. Auch Aspekte der Qualitätssicherung wurden diskutiert. Hier seien Bedarfsorientierung, Durchführung durch qualifizierte Hospizmitarbeiter*innen und Lehrer*innen, feste Ansprechpartner*innen, Reflexion und Nachhaltigkeit, verlässliche Curricula für die Ausbildung bei gleichzeitiger Flexibilität in der Durchführung genannt.

Als nächste Schritte sind die Erarbeitung von Qualitätsmaßstäben durch die jetzige DHPV-Arbeitsgruppe Hospiz und Schule sowie die Kontaktaufnahme über die Landesverbände zu Kommunen sowie Interessenvertretungen und Bezirksregierungen geplant. Zur kontinuierlichen Weiterentwicklung des Themas wurde von allen Teilnehmer*innen ein nächstes Treffen noch in diesem Jahr gefordert.

Zurück