Aktuelles > News > Detail

DHPV-Kongress - Brücken bauen

03.08.2011 - 12:00

DHPV-Kongress 2011 - Brücken bauen

DHPV-Kongress
Brücken bauen – Zur Integration von Hospizkultur und Palliativkompetenz in alle Versorgungsbereiche
7. und 8. Oktober 2011 in Limburg an der Lahn

Wir freuen uns, auf dem diesjährigen DHPV-Kongress ein umfangreiches und spannendes Programm zum Thema „Brücken bauen – Zur Integration von Hospizkultur und Palliativkompetenz in alle Versorgungsbereiche“ anbieten zu können. Am ersten Tag wird es im Rahmen mehrerer Vorträge um eine Standortbestimmung aus unterschiedlicher Perspektive gehen: Inwieweit ist es uns bereits gelungen, Hospizkultur und Palliativkompetenz in die verschiedenen Versorgungsbereiche zu integrieren? Und was müssen wir tun, damit es uns in Zukunft besser gelingen kann? Auch bei diesen Fragen darf die Bedeutung des Ehrenamts nicht unberücksichtigt bleiben und wird im Plenum ausführlich diskutiert werden. 12 Workshops geben an beiden Tagen schließlich ausreichend Raum, um verschiedene Themen intensiver aufzugreifen und zu diskutieren. Einen besonderen Vortrag bietet der Kongress am 7. Oktober zum Thema „Sterben und Tod weiterhin ein Tabu oder ein Thema für die Medien – Wie gelingt eine erfolgreiche Kommunikation in die Öffentlichkeit?“ Referent ist Peter Kloeppel, Chefredakteur von RTL.
Im Rahmen des Kongresses findet am Abend des 7. Oktobers auch in diesem Jahr die Verleihung der DHPV-Ehrenpreise in Verbindung mit dem 15-jährigen Jubiläum des Hospiz- und PalliativVerbands Hessen statt. Es ist uns eine besondere Ehre an diesem Abend Schwester Ruth Sommermeyer, Ehrenamtliche aus Lehnin/Brandenburg, dem Schriftsteller Arno Geiger und dem Stifter Dietmar Hopp den Ehrenpreis persönlich übergeben zu dürfen. Im Rahmen der Preisverleihung wird Arno Geiger aus seinem Bestsellerbuch „Der alte König in seinem Exil“ lesen.

Zum Download:
Programm des DHPV-Kongress (pdf-Datei)
Programm des Festabends (pdf-Datei)
Anmeldeformular (pdf-Datei)

Zu unseren Anmeldemodalitäten:

Für den DHPV-Kongress gelten folgende Teilnahmekosten (inkl. Speisen und Getränke):
Hauptamtliche
Für beide Tage: 98,- EUR
Tageskarte: 50,- EUR

Ehrenamtliche, Auszubildende, Studierende (Beleg beifügen)
Für beide Tage: 45,- EUR
Tageskarte: 25,- EUR

Die Teilnahme am Festabend ist kostenfrei.

Bitte geben Sie bei Ihrer Anmeldung an, ob Sie sich für den DHPV-Kongress und/oder für den Festabend anmelden. Vergessen Sie bitte nicht, bei Ihrer Anmeldung die Workshops (inkl. einer Alternative) für die jeweiligen Tage, an denen Sie teilnehmen möchten, anzugeben. Wenn Sie bei gleichzeitiger, gemeinsamer Anmeldung von mehr als 5 Personen aus einer Einrichtung teilnehmen, gewähren wir gerne einen vergünstigten Eintrittspreis. Wenden Sie sich hierzu bitte an die Geschäftsstelle unter der Telefonnummer 030-82007580. Die Anzahl der Teilnehmer ist begrenzt. Eine Anmeldebestätigung wird nicht versandt. Sie werden nur bei Absage schriftlich informiert. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs bearbeitet. Die Anmeldung zum DHPV-Kongress wird mit dem Eingang der Tagungsgebühr verbindlich, die Anmeldung zum Festabend mit dem Eingang der Anmeldung. Die Überweisung der Tagungskosten bitte auf das Konto des DHPV (Bank für Sozialwirtschaft, Kto. 834 00 00, BLZ 370 205 00) vornehmen.
Eine Anmeldung ist jederzeit möglich per Fax an 030 - 8200758-13 oder mittels E-Mail an info@dhpv.de. Für weitere Informationen steht Ihnen die Geschäftsstelle des DHPV jederzeit gerne zur Verfügung. Wir freuen uns auf Ihr zahlreiches Kommen.

Zurück