Aktuelles > News > Detail

Bundes-Hospiz-Anzeiger zum Schwerpunkt "Teilstationäre Hospize" erschienen

06.09.2017 - 09:00

Der aktuelle Bundes-Hospiz-Anzeiger (4/2017) widmet sich dem Schwerpunktthema „Hospiz und Humor"“.

"Wer Sterbende begleitet erfährt, dass viele von ihnen trotz allem Leid zum Humor noch fähig sind und herzhaft lachen können. An der Angst vor dem Sterben wird „mit Humor gekratzt“. Humor, eine Stärke des Herzens, der Geduld und Menschenliebe kann quasi als Ventilfunktion Todesangst, Schrecken und Verzweiflung überwinden. Diese Kraft- und heitere Lebensquelle aufzugreifen, den Tod vor Augen haben, sich nicht von ihm überwältigen zu lassen, bietet vielfältige und kreative Chancen", so Prof. Rolf D. Hirsch, einer der Autor*innen der aktuellen Ausgabe. Weitere Texte beleuchten die Zusammenhänge zwischen Humor und Lebenssinn bzw. Achtsamkeit. Außerdem berichtet eine Clownin über ihre Arbeit mit schwerstkranken Kindern.

Weiterlesen.

Zurück