Aktuelles > News > Detail

Beiträge des DHPV-Kongresses

02.11.2011 - 12:00

Die ersten Beiträge des DHPV-Kongress "Brücken bauen. Zur Integration von Hospizkultur und Palliativkompetenz in alle Versorungsbereiche" sind hier eingestellt. Bitte schauen Sie demnächst wieder hier rein, denn eingehende Beiträge werden laufend eingestellt.

Hintergrund: Der DHPV-Kongress fand am 7. und 8. Oktober in Limburg an der Lahn statt. Gerne kommen wir der Bitte zahlreicher Teilnehmerinnen und Teilnehmer nach, die vielen wichtigen Beiträge der Referentinnen und Referenten an dieser Stelle einzustellen. Die Nachfrage zeigt, wie wichtig der Austausch zwischen allen in der Hospiz- und Palliativarbeit Engagierten ist. Wir danken allen sehr herzlich für die rege Teilnahme!

Begrüßung und Grußworte

Einführungsrede von Dr. Birgit Weihrauch, Vorstandsvorsitzende des DHPV (pdf-Datei)

Schriftliches Grußwort von Dr. Kristina Schröder
Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (pdf-Datei)

Vorträge

Sterben und Tod weiterhin ein Tabu oder ein Thema für die Medien - Wie geling eine erfolgreiche Kommunikation in die Öffentlichkeit?
von Peter Kloeppel, Chefredakteur von RTL (pdf-Datei)

Hospizkultur und Palliativkompetenz - Standortbestimmung und Perspektiven: Wann beginnt palliatives Handeln?
von Professor Dr. Friedemann Nauck, Präsident der Deutschen Gesellschaft für Palliativmedizin (auf Anfrage)

Hospizkultur und Palliativkompetenz - Standortbestimmung und Perspektiven: Welche Rolle hat der Hausarzt?
von Dr. Udo Kratel, Internist - Palliativmedizin, Dormagen (pdf-Datei)

Hospizkultur und Palliativkompetenz - Standortbestimmung und Perspektiven: Was tut Not für Krankenhäuser?
von Dr. Alfred Estelmann, Vorstand Klinikum Nürnberg (auf Anfrage)

Hospizkultur und Palliativkompetenz - Wo steht die Gesellschaft?
von Professor Dr. Werner Schneider, Professur für Soziologie/Sozialkunde an der Universität Augsburg (pdf-Datei)

Beiträge aus den Workshops

Workshop 1: Die Hausarztpraxis - Reichen die Ressourcen für eine palliative Zuwendung?
Professor Dr. Holger Kaesemann, Chefarzt im St. Vinzenz-Krankenhaus Hanau (pdf-Datei)

Workshop 2: Krankenhäuser zwischen medizinischen Zielen, ökonomischen Zwängen und organisatorischen Strukturen - Wie viele Chancen hat Palliativ in Krankenhäusern?
Thomas Montag, Pflegedienstleiter am Zentrum für Palliativmedizin der Uniklinik Köln (pdf-Datei Impulsreferat und pdf-Datei Handout)
Weiterführende empfohlene Literatur aus dem Workshop:
Mitteilungen der Bayerischen Krankenhausgesellschaft Nr. 07/2011 vom 06.05.2011: Abgrenzung zwischen stationärer Behandlungsnotwendigkeit und Sterbebegleitung – Urteil des Sozialgerichts Hannover vom 28.04.2010 (pdf-Datei)
Sozialgericht Hannover: Urteil - 28.04.2010 - S 19 KR 961/08 (pdf-Datei)

Workshop 3: Ehrenamt in der Hospizarbeit - Gibt es eine neue Ehrenamtsgeneration?
Brigitte Krämer, Ehrenamtliche, Ökumenischer Hospizverein Groß-Umstadt (pdf-Datei)
Professor Dr. Werner Schneider, Professur für Soziologie/Sozialkunde an der Universität Augsburg (pdf-Datei)

Workshop 4: Zwischen kurativ und palliativ - Kommen schwerstkranke und sterbende Menschen zu spät in die Hospiz- und Palliativversorgung?
Susanne Kränzle, Leitende Palliativpflegefachkraft der Sitzwache der Evangelischen Kirche in Stuttgart (pdf-Datei)
Dr. Udo Kratel, Internist - Palliativmedizin, Dormagen (pdf-Datei)

Workshop 5: Trauernde begleiten - Platz für Trauer und Trauernde in unserer Gesellschaft?
Andreas Schuh, Gemeindereferent in Maria Hilf, Wiesbaden (pdf-Datei)
Prof. Dr. Reiner Sörries, Direktor des Museums für Sepulkralkultur Kassel (pdf-Datei)

Workshop 8: Pflegeeinrichtungen und ehrenamtliches Engagement - Wie geht das?
Monika Bischoff, Gesellschaft für Organisationsentwicklung und Sozialplan (pdf-Datei)
Prof. Dr. Katharina Heimerl
, MPH, Palliative Care und OrganisationsEthik, IFF Wien Alpen-Adria-Universität Klagenfurt (pdf-Datei)

Workshop 9: Koordination und Netzwerke - Wie können wir Versorgungskontinuität gewährleisten?
Professor Dr. Michael Wissert, Professor für Soziale Arbeit an der Hochschule Ravensburg-Weingarten (pdf-Datei)

Workshop 11: Kinder, Sterben und Trauer - Die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen
Claudia Langanki, Leiterin des Kinderhospizes Bärenherz Wiesbaden & Kerstin Franz, Trauerbegleiterin für Kinder des Kinderhospizes Bärenherz Wiesbaden (pdf-Datei)

Workshop 12: Stiften und Spenden in der Hospizarbeit - Hospizarbeit braucht auch finanzielles bürgerschaftliches Engagement
Dirk Müller, Kompetenzzentrum Palliative Geriatrie vom UNIONHILFSWERK (pdf-Datei)
Horst Schmidbauer, MdB a.D., geschäftsführender Vorstand DHPV (pdf-Datei)

Zurück