Aktuelles > News > Detail

Nationales Hospiz- und Palliativregister

04.05.2011 - 12:00

Der DHPV und die DGP haben beschlossen, gemeinsam ein Nationales Hospiz- und Palliativregister aufzubauen und zu führen. Dieses Register soll zukünftig für alle Bereiche der ambulanten und stationären Hospiz- und Palliativversorgung in Deutschland entwickelt werden. Ziel ist die Unterstützung einer unabhängigen überregionalen sektorenübergreifenden umfassenden Qualitätsentwicklung auf der Basis patientenbezogener Daten zur Hospiz- und Palliativversorgung in Deutschland. Das Register wird Informationen aus dem Versorgungsalltag entsprechend dem gemeinsam von DGP und DHPV verabschiedeten Kerndatensatz (2009) zusammenführen, unabhängig davon, welche primäre elektronische Datenerfassung genutzt wird. Die Daten sollen auch zur Öffentlichkeitsarbeit, in der Diskussion mit den Kostenträgern und zur wissenschaftlichen Aufbereitung z.B. in der Versorgungsforschung genutzt werden. Jede Einrichtung kann ihre Daten - auf Patientenebene anonymisiert - für die jährliche Dokumentationsphase vom 15. März bis zum 15. Juni bzw. für bis zu 30 aufeinander folgende Patienten elektronisch eingeben (eine Verlängerung bzw. ein späterer Beginn ist möglich). Die Geschäftsführung für das Register wird bei der DGP liegen. Eine ausführliche Mitgliederinformation ist den Mitgliedern des DHPV zugegangen. Wir würden eine Teilnahme möglichst vieler Einrichtungen sehr begrüßen. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Geschäftsstelle des DHPV.

Zurück